Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Auch ohne große Meriten:Wojcicki schürt Vorfreude

Boxen Auch ohne große Meriten:Wojcicki schürt Vorfreude

Auf ihn dürfen sich Wolfsburgs Kampfsport-Fans besonders freuen - auch wenn er im Kickboxen noch nicht die großen Erfolge vorzuweisen hat wie sein Kumpel und Klubkollege Artur Reis: Patrick Wojcicki ist eine der großen Gold-Hoffnungen des AKBC Wolfsburg bei der Kickbox-DM im CongressPark am 14. und 15. Juni.

Voriger Artikel
VfL verlängert Verträge mit Vetterlein und Frohms
Nächster Artikel
Vorsfelder C-Jugend steigt in die Landesliga auf

Will jetzt weiter im Kickboxen für Furore sorgen: Patrick Wojcicki (r.) ist eine der ganz großen Titel-Hoffnungen des AKBC Wolfsburg für die Heim-DM im CongressPark.

Warum Wojcicki, obwohl im Kickboxen noch ohne großen internationalen Titel, so spannend ist? Nach einer erfolgreichen Zeit im Nachwuchs-Bereich konzentrierte er sich fast nur noch auf das Boxen, wurde dreifacher deutscher Meister und nahm an den Olympischen Spielen in London teil. Der VW-Werkzeugmechaniker ist einer der erfolgreichsten Amateur-Sportler der Stadt. Und wie das so oft bei Ausnahme-Athleten ist: Man bekommt sie direkt vor der Haustür nur selten zu sehen.

Nach Olympia hatte das AKBC-Ass eine Pause eingelegt („Ich hatte die Lust verloren“), ist seit gut einem Jahr aber wieder dabei. Und ganz befreit und ohne Druck gibt‘s seither einen ganz starken Wojcicki zu sehen, im März wurde er internationaler deutscher Meister bei den Kickbox-Profis, auf Amateur-Ebene greift er am 14. Juni an.

Tagsüber muss er gewinnen, um am Abend bei der Final-Gala dabei zu sein. Und das will er. Bis zu vier Kämpfe muss er als Sieger überstehen. Seine Gegner kennt er kaum, zu lange war er raus - sie dürften ihn dafür umso besser kennen. Trotzdem sagt der 22-Jährige: „Ich freue mich schon drauf!“

  • Tickets für die Gala am 14. Juni (ab 18.30 Uhr) gibt‘s bei der Konzertkasse der WAZ (Porschestraße 74) zum Preis von 10 Euro (Jugendliche) und 15 Euro (Erwachsene). Kinder bis zu zwölf Jahren haben immer freien Eintritt. Für die weiteren Veranstaltungen gibt‘s Karten an der Tageskasse. Der Eintritt ist hier nicht - wie fälschlicherweise berichtet - frei.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel