Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ärgerliche Pleite für die SSV-Herren

Tischtennis-Oberliga Ärgerliche Pleite für die SSV-Herren

Die Tischtennis-Oberliga-Herren des SSV Neuhaus bleiben nach einer bitteren 7:9- (30:27 Sätze)-Niederlage gegen den Tabellenzweiten MTV Bledeln Vorletzter.

Voriger Artikel
Knipphals so schnell wie nie!
Nächster Artikel
Hehlingens Coach angriffslustig

Ärgerliche Niederlage: Der abstiegsbedrohte SSV Neuhaus (l. Gabor Nagy, r. Björn Dörrheide) unterlag dem Tabellenzweiten Bledeln mit 7:9.

Quelle: Photowerk (bs)

Bei den Gästen fehlten die Nummer 1, Cedric Meissner, und die Nummer 3, Stefan Schreiber. Ihr Ersatz waren Bezirksklassen-Akteure. Doch das half Neuhaus nicht, auch wenn der SSV in Bestbesetzung antrat. Nach 2:1-Führung in den Doppeln blieben Tobias Nehmsch und Björn Dörrheide im oberen Paarkreuz ohne Erfolg. Im mittleren Paarkreuz (1:3) hatte sich Neuhaus mehr erhofft. Bledelns André Coco (sonst an Nummer 5) lieferte gegen Frank Schauer (3:2) und Florian Reinecke (3:0) seine beste Saisonleistung ab. Niklas Beliaev und Dörrheide stellten den Anschluss her, doch Gabor Nagy/Reinecke konnten den K.o nicht abwenden.

Kapitän Nagy: „Leider haben wir die Break-Chance nicht genutzt. Es wären ein oder zwei Extra-Zähler im Abstiegskampf gewesen.“

SSV-Zähler: Nagy/Reinecke, Schauer/Beliaev, Reinecke, Beliaev (2), Dörrheide (2).

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg