Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
A-Jugend will dran bleiben

Fußball A-Jugend will dran bleiben

Dranbleiben an Spitzenreiter Hannover 96 - das hat sich die A-Jugend des VfL Wolfsburg vorgenommen. Heute empfängt das Team von Trainer Hagen Schmidt in der Fußball-Bundesliga Holstein Kiel. Die Partie wird nicht wie sonst üblich im Porschestadion angepfiffen, sondern findet um 13 Uhr im VfL-Stadion am Wolfsburger Elsterweg statt.

Voriger Artikel
Ein bisschen Mitleid vorm Derby
Nächster Artikel
Lupo-Coach Coppi: „Wir hätten gerne gespielt“

Spitzenkampf: Um an 96 dranzubleiben, braucht die VfL-A-Jugend (l.) einen Sieg gegen Kiel.

Quelle: Boris Baschin

Im Hinspiel in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins hatten die Wolfsburger Nachwuchskicker ein 2:0 verspielt, mussten sich schließlich mit einem 2:2 zufriedengeben. Das würde dem VfL-Coach diesmal nicht reichen. Das Ausscheiden aus dem DFB-Pokal (5:6 nach Elfmeterschießen bei Regionalligist Energie Cottbus) vor zwei Wochen wurde eingehend besprochen, jetzt geht der Blick nach vorn.

Schmidt: „Für uns ist es ganz klar Pflicht, im Spiel gegen Kiel drei Punkte mitzunehmen, um weiterhin um den Staffelsieg mitzuspielen. Ein anderes Ziel gibt es nicht.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg