Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
9:5! Neuhaus siegt im Spitzenspiel

Tischtennis-Verbandsliga 9:5! Neuhaus siegt im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der Tischtennis-Verbandsliga setzte sich der SSV Neuhaus gegen Tabellenführer VfL Oker verdient mit 9:5 (30:22 Sätze) durch.

Voriger Artikel
KVW: Klar unter Wert verkauft
Nächster Artikel
Pause für den VfL: „Wir greifen neu an“

Große Überraschung: Tobias Nehmsch (l.) und Ersatzmann Niklas Beliaev besiegten mit dem SSV Neuhaus Verbandsliga-Spitzenreiter VfL Oker.

Quelle: Photowerk (bs)

Bei Neuhaus fehlte Frank Schauer (Nummer 3), für den Nachwuchstalent Niklas Beliaev aus der Reserve seinen Verbandsliga-Einstand gab. Spielentscheidend war, dass Neuhaus alle drei Fünfsatzspiele durchbrachte: Zunächst münzte Tobias Nehmsch gegen Aaron Villavicencio einen 0:2-Satzrückstand um und triumphierte im Entscheidungssatz mit 13:11. Youngster Beliaev behielt gegen das unbequeme Materialspiel (lange Noppen) von Matthias Artelt beim 11:9 im fünften Satz die Nerven. Und den Schlusspunkt setzte Stefan Kohl mit einem 11:9 im Entscheidungssatz - ebenfalls gegen Artelt.

SSV-Sprecher Björn Dörrheide zufrieden: „Wir haben unsere alte Heimstärke demonstriert und eine gute Mannschaftsleistung geboten.“

SSV-Zähler: Gabor Nagy/Dörrheide, Florian Reinecke/Kohl, Nehmsch, Nagy, Reinecke, Dörrheide, Kohl (2), Beliaev.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel