Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
6:5 nach 0:3 und 2:4! Der VfL bändigt die Bullen

Fußball Jugend-Bundesliga 6:5 nach 0:3 und 2:4! Der VfL bändigt die Bullen

Wolfsburg. Die Bundesliga-Nachwuchsfußballer des VfL Wolfsburg landeten am Wochenende Siege. Bei der B-Jugend ging es denkwürdig zu.

Voriger Artikel
Lupos erster Sieg: Und dann gleich 5:2 gegen Eichede!
Nächster Artikel
Neuer Klub: Sport-Union besiegt Reislingen 4:1

Erfolgreich gestreckt: Die B-Jugend des VfL gewann nach klaren Rückständen mit 6:5 gegen RB Leipzig.

Quelle: Boris Baschin

A-Jugend-Bundesliga

Dynamo Dresden - VfL Wolfsburg 0:4 (0:1). Der Tabellenzweite gab sich bei den sieglosen Sachsen keine Blöße, band den Sack aber erst in der Schlussphase zu. Dresden hätte in einer schläfrigen Phase des VfL nach der Pause verkürzen können, Wolfsburgs Sieg war aber „hochverdient“, wie Trainer Thomas Reis befand.

VfL: Menzel - D.-J. Itter, N. Otto, Jäckel, G.-L. Itter - May (57. Mason), Nieland (63. Y. Otto) - Neuwirt, Klump (78. El-Haibi), Saglam - McKinze Gaines (67. Kara).

Tore: 0:1 (27.) McKinze Gaines, 0:2 (60. McKinze Gaines, 0:3 (83.) Saglam, 0:4 (85.) Y. Otto.

B-Jugend-Bundesliga

VfL Wolfsburg - RB Leipzig 6:5 (0:3). Mit seinem ersten Saisonsieg hat das Team von Trainer Steffen Brauer die stark gestarteten Leipziger (zwei Siege) gestoppt - in einem Wahnsinnsspiel, in dem der VfL bei 0:3- und 2:4-Rückstand fast geschlagen schien. Mit Maximilian Janke wechselte Brauer zur Pause buchstäblich die Wende ein. Der Coach freute sich nach dem Sieg: „Wir sind nach einer schwachen ersten Hälfte denkwürdig in der zweiten Halbzeit zurückgekommen, in der auch durch die Wetterbedingungen jegliche taktische Bandagen abgelegt wurden. Natürlich darf die erste Hälfte so nicht passieren. Aber wir haben weiter an unsere Chance geglaubt.“

VfL: Brandt - Richter, Reddemann, Siersleben, Kinitz (41. Nazare-Vaz) - Franke, Herrmann - Marx, Pohlmann (41. Janke), Yeboah - König (41. Saracevic).

Tore: 0:1 (7.) Majetschak, 0:2 (13.) Kühn, 0:3 (27.) Ludewig, 1:3 (43.) Janke, 2:3 (47.) Herrmann, 2:4 (54.) Abouchaka, 3:4 (63) Herrmann, 4:4 (69.) Janke, 5:4 (74.) Franke, 6:4 (78.) Yeboah, 6:5 (79.) Krüger.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg