Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 14° Gewitter

Navigation:
5:4! Hehlingen gewinnt Spektakel

Fußball-Bezirksliga 5:4! Hehlingen gewinnt Spektakel

Wow, was für ein Einstand! Mirko Reck erlebte bei seiner Premiere als Hehlingens Chefcoach gleich mal ein Schützenfest. Am Ende bezwang der TSV den MTV Gamsen in der Fußball-Bezirksliga mit 5:4 (4:2) - auch weil zwei weitere Debütanten überaus erfolgreich waren.

Voriger Artikel
Vorsfelde mit wichtigem Sieg
Nächster Artikel
Sieben neue Landesmeister

„Wahnsinn“: Hehlingens Fabian Spahn (l.) macht hier das 4:2 gegen Gamsen, das entscheidende 5:4 erzielt dann Cedric Hertwich (kl. Bild).

Quelle: Sebastian Bisch

Die Rede ist von Hehlingens Neuzugang Marcelo Reis, der auch schon für den Oberligisten Arminia Hannover kickte, und A-Jugend-Spieler Cedric Hertwich. Während Reis nach etwas längerem Hin und Her endlich für den TSV spielberechtigt ist und mit zwei Treffern formidabel einschlug, machte Hertwich mit seinem ersten Bezirksliga-Tor im Herrenbereich auf sich aufmerksam. Am Ende einer turbulenten Partie war es das TSV-Talent, das mit dem 5:4 den Schlusspunkt setzte - und Recks ersten Erfolg absicherte.

„Für die Zuschauer war es ein wahnsinniges Spiel. Unterm Strich zählen für uns vor allem der Sieg, die Mannschaftsleistung und die Moral“, bilanzierte Reck. Und MTV-Trainer Dieter Winter sagte: „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Ich muss allerdings auch sagen, dass wir die erste Hälfte völlig verpennt haben.“

TSV: Albertz - D. Wohlgemuth, Baumgärtner, Hülsebusch - Grietsch, Klar (82. Hertwich), Alaimo, M. Wohlgemuth - Pederak (52. Dedolf), Reis (70. Schulze), Spahn.

MTV: Filikidi - Dickhoff, Cinar, Benke, Keller - Sening, Renz, Worms, Torres - Dinus, Sawtschenko (78. Lütke).

Tore: 0:1 (5.) Renz, 1:1 (7.) Reis, 2:1 (9.) Grietsch, 3:1 (22.) Reis, 3:2 (23.) Renz, 4:2 (33.) Spahn, 4:3 (52.) Worms (Foulelfmeter), 4:4 (65.) Worms (Foulelfmeter), 5:4 (89.) Hertwich.

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg