Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
5:1-Sieg des SSV, Lupo gewinnt 1:0

Stadtmeisterschaft 5:1-Sieg des SSV, Lupo gewinnt 1:0

Mit den Fußball-Landesligisten SSV Vorsfelde und Lupo/M. Wolfsburg setzten sich im Halbfinale des Stadt-Wolfsburg-Cups die Favoriten durch.

Voriger Artikel
TV Jahn bescheiden: „Sind relativ chancenlos“
Nächster Artikel
Vorjahres-Top-Teams sind erneut Favoriten

Das war knapp, aber verdient: Lupo (l. Adam Drasyk) setzte sich im Halbfinale mit 1:0 gegen Fallersleben durch.

TV Jahn Wolfsburg – SSV Vorsfelde 1:5 (1:3). Klare Angelegenheit! Landesligist SSV Vorsfelde setzte sich gegen den Kreisligisten TV Jahn erwartungsgemäß deutlich durch. Zwar kam der Außenseiter im ersten Durchgang zum 1:2-Anschlusstreffer, doch danach gab der Favorit wieder Gas – und hätte am Ende wesentlich deutlicher gewinnen müssen. „Wenn wir konsequenter gewesen wären, hätte die Partie auch zweistellig enden können“, meinte SSV-Coach Holger Ballwanz. TVJ-Trainerin Susanne Reidt zufrieden: „Wir haben uns ordentlich verkauft.“

Tore: 0:1 (18.) Bischoff, 0:2 (28.) Lekpa, 1:2 (32.) Iacoboae, 1:3 (35.) Klein, 1:4 (70.) Lekpa, 1:5 (74.) Klein.

Lupo/Martini Wolfsburg – VfB Fallersleben 1:0 (0:0). Im ersten Durchgang tat sich nicht viel, lediglich ein Kopfball-Pfostentreffer von Lupos Giuseppe Giandolfo war zu verzeichnen. Nach dem Wechsel drückten vor allem die Italiener aufs Tempo. Und kamen zum verdienten Siegtreffer. VfB-Coach René Wegner: „Lupo hätte es schon vorher klarmachen müssen. Der Sieg geht in Ordnung.“ Lupo-Co-Trainer Luciano Mileo: „Wir haben hinten wieder gut gestanden und freuen uns auf das Finale.“

Tor: 1:0 (77.) Marchese (Foulelfmeter).

dik/isi/jta

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.