Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
4:2! ESV steht im Halbfinale

Fußball - VGH-Pokal 4:2! ESV steht im Halbfinale

Der ESV Wolfsburg steht im Halbfinale! Nach dem MTV Hattorf konnten sich auch die Eisenbahner über den Einzug in die Vorschlussrunde des VGH-Kreispokals freuen. Für den Fußball-Kreisligisten gab‘s am gestrigen Abend einen 4:2-(1:1)-Sieg bei Lupo/Martini III.

Voriger Artikel
Neuhaus auf Reisen, Jembke im Höhenflug
Nächster Artikel
Gipfeltreffen: Coppi wird es „genießen“!

Nicht aufzuhalten: Der ESV Wolfsburg zog gestern mit einem 4:2-Sieg bei Lupo/Martini III ins VGH-Pokal-Halbfinale ein.

Quelle: Boris Baschin

„Der ESV war der erwartet starke Gegner, aber wir haben bis zum 1:2 gut mitgehalten“, berichtete Lupo-Coach Dennis Bonanno, dessen Team es den Gästen schwer machte und wenig zuließ. Allerdings nutzten die Eisenbahner die wenigen Fehler der Italiener gnadenlos aus. Insgesamt fand Bonanno: „Der Sieg ist ein Tor zu hoch ausgefallen.“

  • Tore: 0:1 (31.) Jörn, 1:1 (38.) Allegrino, 1:2 (59.) Krause, 1:3 (61.) Csehan, 2:3 (76.) Balti, 2:4 (90.+2) Jörn.

Spielabsage:

Das Viertelfinal-Spiel zwischen dem SSV Kästorf/Warmenau und dem TSV Ehmen musste wegen schlechter Platzbedingungen abgesagt werden, ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Am 22. Oktober findet noch die Viertelfinal-Partie zwischen Kreisklassist ESV Wolfsburg II und dem TSV Heiligendorf statt.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg