Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
4:2! ESV steht im Halbfinale

Fußball - VGH-Pokal 4:2! ESV steht im Halbfinale

Der ESV Wolfsburg steht im Halbfinale! Nach dem MTV Hattorf konnten sich auch die Eisenbahner über den Einzug in die Vorschlussrunde des VGH-Kreispokals freuen. Für den Fußball-Kreisligisten gab‘s am gestrigen Abend einen 4:2-(1:1)-Sieg bei Lupo/Martini III.

Voriger Artikel
Neuhaus auf Reisen, Jembke im Höhenflug
Nächster Artikel
Gipfeltreffen: Coppi wird es „genießen“!

Nicht aufzuhalten: Der ESV Wolfsburg zog gestern mit einem 4:2-Sieg bei Lupo/Martini III ins VGH-Pokal-Halbfinale ein.

Quelle: Boris Baschin

„Der ESV war der erwartet starke Gegner, aber wir haben bis zum 1:2 gut mitgehalten“, berichtete Lupo-Coach Dennis Bonanno, dessen Team es den Gästen schwer machte und wenig zuließ. Allerdings nutzten die Eisenbahner die wenigen Fehler der Italiener gnadenlos aus. Insgesamt fand Bonanno: „Der Sieg ist ein Tor zu hoch ausgefallen.“

  • Tore: 0:1 (31.) Jörn, 1:1 (38.) Allegrino, 1:2 (59.) Krause, 1:3 (61.) Csehan, 2:3 (76.) Balti, 2:4 (90.+2) Jörn.

Spielabsage:

Das Viertelfinal-Spiel zwischen dem SSV Kästorf/Warmenau und dem TSV Ehmen musste wegen schlechter Platzbedingungen abgesagt werden, ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Am 22. Oktober findet noch die Viertelfinal-Partie zwischen Kreisklassist ESV Wolfsburg II und dem TSV Heiligendorf statt.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.