Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
35:31! Vorsfelde siegt in Lehrte

Handball-Oberliga 35:31! Vorsfelde siegt in Lehrte

Am dritten Spieltag der Handball-Oberliga der Männer hat der MTV Vorsfelde den zweiten Saisonsieg eingefahren: Beim Lehrter SV gewann der MTV gestern Abend mit 35:31 (19:13).

Voriger Artikel
VfL-II-Coach Brdaric: „Wir müssen agieren“
Nächster Artikel
Lupo verspielt 3:0-Führung

Durchgetankt: Tim Johow (M.) und der MTV Vorsfelde siegten gestern Abend mit 35:31 beim Lehrter SV.

Vorsfelde begann stark, für die ersten 25 Minuten gab es von Trainer Mike Knobbe ein Sonderlob: „Da haben wir sehr gut gespielt. Was die Mannschaft da angeboten hat, war wirklich ansehnlich.“ Bis zur Pause erarbeitete sich Vorsfelde so einen komfortablen Vorsprung.

Auch in der zweiten Hälfte präsentierte sich der MTV klar überlegen und hatte mit Bert Hartfiel (er kam am Ende auf 13 Treffer) eine echte Waffe in den eigenen Reihen. „Er hat einen sehr guten Job gemacht, aber trotzdem immer noch zu viele Fahrkarten geworfen“, kommentierte Knobbe. Bis zur 50. Spielminute setzte sich Vorsfelde sogar bis auf neun Tore ab. Dann schlich sich jedoch der Schlendrian ein, sodass Lehrte noch ordentlich am Ergebnis schrauben konnte. „Wir haben den großen Vorsprung zum Ende hin völlig unnötig hergeschenkt und nur noch Grütze gespielt, das ist sehr schade. Da wollte jeder mal, so läuft das dann“, erklärte Knobbe den späten Einbruch.

Trotzdem zeigte sich der Trainer alles in allem zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, erwartet aber eine weitere Leistungssteigerung für die nächste Partie.: „Letztendlich ist es egal, wie wir das Spiel gewonnen haben. Wir haben gegen einen guten Gegner auswärts die Punkte geholt, das ist alles was zählt. Wir werden noch zwei bis drei Spiele brauchen, bis alle Abläufe optimal passen“.

MTV: Rüger, Krüger - Jovicic, Kühlbauch (5), Johow (3), Engelhard, Basile, Przemus, Hartfiel (13), Wolff, Thiele (3), Schilling (5), Knaack (6).

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel