Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
3:9! Neuhaus ohne Chance

Tischtennis-Oberliga 3:9! Neuhaus ohne Chance

Zweites Aufsteiger-Duell, erste Niederlage: Bei Verbandsliga-Meister Torpedo Göttingen war für Mitaufsteiger SSV Neuhaus nichts zu holen, es setzte eine deutliche 3:9-(20:31)-Niederlage für den Tischtennis-Oberligisten.

Voriger Artikel
Lupo II schlägt Hehlingen 4:1
Nächster Artikel
Vetterlein wird von den Fans gefeiert

Konnte das 3:9 auch nicht verhindern: Gabor Nagy punktete im Einzel und Doppel, Neuhaus verlor trotzdem in Göttingen.

Quelle: Photowerk (bs)

Der Start verlief dabei durchaus vielversprechend: Gabor Nagy/Björn Dörrheide ließen Göttingens Spitzendoppel Ahmet Kösterelioglu/Torben Teuteberg bei ihrem Dreisatz-Sieg keine Chance. Allerdings verpassten es die SSV-Doppel Tobias Nehmsch/Frank Schauer und Florian Reinecke/Stefan Kohl, gleich nachzulegen, beide schenkten eine 2:0-Satzführung noch ab.

Im oberen Paarkreuz holten sich die Gäste die Führung dann zurück, Nagy besiegte Topspieler Kösterelioglu im Entscheidungssatz, Nehmsch den Ex-Hattorfer Teuteberg ebenfalls nach fünf Durchgängen.

Für die Gastgeber war‘s aber offenbar der Weckruf. Die Neuhäuser Schauer, Reinecke, Dörrheide, Kohl und Nehmsch sahen in der Folge keinen Stich mehr - 3:7. Nagy und Reinecke zeigten dann etwas Gegenwehr, konnten das 3:9 bei ihren Niederlagen im Entscheidungssatz aber auch nicht verhindern.

SSV-Kapitän Dörrheide befand: „Wir hatten die Chance, gegen die Torpedos mit 5:0 in Führung zu gehen - dann wäre dieses Duell ganz anders gelaufen...“

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel