Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
3:1-Sieg! VfL steht im Halbfinale

Fußball 3:1-Sieg! VfL steht im Halbfinale

Die A-Jugend des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg ist ins Halbfinale des Conti-Cups eingezogen. Am Samstag siegte der deutsche Meister beim Regionalligisten TSV Havelse mit 3:1 (0:0). Die Tore für die Elf von Trainer Dirk Kunert erzielten Julian Brandt und Tolcay Cigerci.

Voriger Artikel
MTV pennt sich zu nächster Pleite
Nächster Artikel
Nach 2:1 gegen Weiche: VfL II jetzt Spitzenreiter

Doppeltorschütze: Julian Brandt (M.) erzielte das 1:0 und den Treffer zum 3:1-Endstand für den VfL im Conti-Cup beim TSV Havelse.

Wolfsburgs Trainer war wegen der Platzverhältnisse beim TSV richtig sauer. „Ich finde es unverantwortlich - wie schon im letzten Jahr - auf solch einem schlechten Platz ein Pflichtspiel auszutragen“, schimpfte der Meistertrainer. „Das hat mit Fußball nichts zu tun.“ Im Vorjahr siegte der VfL mit 2:1. Auch diesmal tat sich seine Mannschaft gegen den klassentieferen Gegner gerade im ersten Durchgang schwer.

Nach dem Wechsel brachten dann Junioren-Nationalspieler Brandt mit einem Doppelpack sowie Cigerci den VfL auf die Siegerstraße.

Kunert urteilte: „Aufgrund der Bedingungen ein ganz schwieriges Spiel. Deshalb bin ich nicht unzufrieden.“

VfL: Kuhfeld - Tille, Dengler, Ghandour, Cinar (74. Bremer) - Müller (66. Mandla), Busching (82. Mason), Seguin, Brandt - Cigerci, Palacios-Martinez (89. Iddrisu).

Tore: 0:1 (56.) Brandt, 0:2 (63.) Cigerci, 1:2 (64.) Lukac, 1:3 (79.) Brandt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel