Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
3:0! Doppelpack von Joker Erkic

Regionalliga 3:0! Doppelpack von Joker Erkic

Zweiter Punktspielsieg für den VfL Wolfsburg II im Fußballjahr 2015: Am Samstag siegte der Tabellendritte gegen den direkten Verfolger SV Meppen mit 3:0 (1:0). Die Treffer im neuen AOK-Stadion erzielten Bastian Schulz und Dragan Erkic in der Schlussphase mit einem Doppelpack.

Voriger Artikel
Wolfsburg verliert hochklassiges Spiel
Nächster Artikel
Gifhorn: Remis gegenden Spitzenreiter

Zweites Spitzenspiel, zweiter Sieg: Bastian Schulz (2. v. r.) brachte den VfL Wolfsburg II gegen Meppen in Führung.

Quelle: Photowerk (gg)

Die Wolfsburger zeigten vor 420 Zuschauern von Beginn an, wer der Herr in der neuen Spielstätte ist. Die erste Möglichkeit hatte Angreifer Sebastian Stolze, der nach einem Freistoß von Robert Herrmann das Leder übers Tor köpfte. Nur wenig später dann die Führung für das Team von Trainer Thomas Brdaric. Herrmann setzte sich auf der linken Seite durch, passte auf Ioannis Masmanidis. Der sah den besser positionierten Schulz, der keine Mühe hatte, das 1:0 zu erzielen.

In der Folge blieben die Wolfsburger spielbestimmend, die Gäste aus dem Emsland kamen kaum vor das VfL-Tor. Masmanidis hätte noch kurz vor der Pause das 2:0 erzielen müssen, scheiterte aber freistehend an SVM-Keeper Benjamin Gommert.

Nach dem Wechsel ging bei den Gastgebern ein wenig der Faden verloren, Meppen drängte auf den Ausgleich. Und der wäre auch beinahe gefallen, nachdem Wolfsburgs Keeper Carl Klaus den Ball vertändelt hatte. Glück für den VfL, dass die Gäste diese Chance nicht nutzten.

Nach einer guten Viertelstunde übernahm aber wieder der VfL das Kommando. Vor allem der für Masmanidis eingewechselte Dragan Erkic brachte neuen Schwung. Er war es auch, der schließlich für die Entscheidung sorgte. Der erste Versuch, den Ball von halblinks in die lange Ecke zu befördern, klappte noch nicht (75.) Doch dann schlug er zweimal aus gleicher Position eiskalt zu, machte den verdienten 3:0-Sieg perfekt.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg