Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
26:23! Vorsfelde bejubelt Sensationssieg gegen Rodgau

Handball - 3. Liga 26:23! Vorsfelde bejubelt Sensationssieg gegen Rodgau

Sensationeller Erfolg für die Drittliga-Handballer des MTV Vorsfelde! Im fast aussichtslosen Kampf um den Klassenerhalt schlug Vorsfelde die starke HSG Rodgau Nieder Roden mit 26:23 (10:12).

Voriger Artikel
Sieg in letzter Minute: SVN verlässt Abstiegsrang
Nächster Artikel
MTV: Falkenroth weg, Niederlage mit Poley

Sie stemmen sich weiter mit aller Macht gegen den Abstieg: Michael Schwoerke (am Ball) und Vorsfelde feierten einen 26:23-Sensationssieg gegen Rodgau.

Quelle: Photowerk (bs)

Der MTV ließ den Ball schnell laufen und riss so immer wieder Lücken in die Abwehr der Gäste - oft kamen Michael Schwoerke und Christian Bangemann von den Halbpositionen erfolgreich zum Abschluss. Durch einige MTV-Leichtsinnsfehler zogen die Gäste aber trotzdem erstmal etwas davon.

In der zweiten Hälfte aber stemmte sich Vorsfelde gestützt auf sein überragendes Torhütergespann Thomas Krüger/Christian Rüger gegen die Niederlage und schaffte unter großem Jubel der Fans das zwischenzeitliche 15:15 (40.). Kurz darauf ging das Team von Coach Mike Knobbe erstmals in Führung und gab diese trotz hitziger Schlussphase nicht mehr her, sondern konterte die Gäste nach allen Regeln der Kunst aus. „Auswärtssieg, Auswärtssieg!“, schallte es schon kurz vor Abpfiff durch die BBS-Halle, die der MTV nach seinem Umzug aus dem Eichholz fast zur Festung ausgebaut hat. „Das war ein ganz starker Auftritt“, jubelte Knobbe. Auch Gunnar Kusian freute sich über den vierten Heimsieg der Saison und den dritten in der BBS. „Unsere Torhüter waren einfach überragend. Und was die Fans an Unterstützung gebracht haben, war unglaublich. Sie haben wie ein achter Mann hinter uns gestanden“, so der Vorsfelder Teammanager.

Schade allerdings: Die direkte Konkurrenz aus Pirna punktete ebenfalls, so bleibt der Abstand des MTV zum Nicht-Abstiegsplatz bei sechs Punkten.

MTV: Krüger, Rüger - Jovicic (1), Schwoerke (8), Kühlbauch, Kahler (1), Basile (1), Groenewold, Bock (3), Frerichs (1), Bangemann (6), Nikolayzik (1), Borchers (2), Schilling (2).

Voriger Artikel
Nächster Artikel