Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
25:24-Zittersieg! Vorsfelde Erster

Handball-Oberliga 25:24-Zittersieg! Vorsfelde Erster

An der Oberliga-Spitze! Die Handballer des MTV Vorsfelde haben den MTV Soltau am fünften Spieltag denkbar knapp mit 25:24 (11:8) geschlagen und sind mit acht Punkten nun neuer Tabellenführer. Allerdings war‘s lange nicht so deutlich wie erhofft.

Voriger Artikel
Lupo 1:2 beim Spitzenreiter
Nächster Artikel
Trotz Unterzahl: VfL II siegt gegen FT mit 4:2

Mit einem Zittersieg an die Spitze: Jan-Martin Knaack und der MTV Vorsfelde besiegten den MTV Soltau denkbar knapp mit 25:24.

Quelle: Photowerk (bs)

Ohne Tim Johow, der den Rest der Saison mit einem Kreuzbandriss fehlen wird (WAZ berichtete), und ohne den kurzfristig ausgefallenen Michael Schwoerke (Muskelfaserriss im Oberschenkel) hatten die Hausherren weit mehr Schwierigkeiten als gedacht.

Zwar spielte Vorsfelde vor allem in der ersten Hälfte klar überlegen, verpasste es aber, sich entscheidend abzusetzen. „Hätten wir unsere Möglichkeiten besser genutzt, wäre das Spiel schon zur Pause entschieden gewesen. So haben wir Soltau ins Spiel gebracht“, bemängelte MTV-Trainer Mike Knobbe.

So kam es, wie es kommen musste: Vorsfelde kam holprig aus der Kabine, Soltau kämpfte sich zurück, glich aus, und hatte den MTV sogar am Rande einer Niederlage - auch, weil dieser allein in der zweiten Hälfte zehn Minuten in Unterzahl agieren musste. Knobbe: „So ist es ein Nervenspiel geworden, in dem es darum ging, Ruhe zu bewahren. Insgesamt war der Sieg nicht so souverän, wie ich es mir gewünscht hatte. Wir haben uns die Sicherheit im Spiel selbst geklaut. Vorher hatte ich gedacht, es würde viel besser laufen.

MTV: Rüger, Krüger - Jovicic (1), Kühlbauch, Engelhard (1), Basile (4), Przemus (1), Hartfiel (3), Kahler, Wolff, Thiele (3), Schilling (3), Knaack (9).

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel