Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
23:28! Der VfL Wolfsburg enttäuscht in Tostedt

Handball 23:28! Der VfL Wolfsburg enttäuscht in Tostedt

Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg knüpften am Sonntag nicht an ihren Sieg im ersten Saisonspiel an. Beim MTV Tostedt unterlag der VfL nach enttäuschender Leistung mit 23:28 (12:12).

Voriger Artikel
Fallersleben holt Punkt gegen Favoriten
Nächster Artikel
12:1! Holzland feiert Schützenfest in Salzgitter

Auswärtsniederlage: Beim VfL Wolfsburg lief nicht viel zusammen.

Quelle: Gero Gerewitz

Tostedt. In der ersten Halbzeit sah es für Wolfsburg noch ganz gut aus, trotz etlicher technischer Fehler stand zur Pause ein Unentschieden auf der Anzeigetafel. Nach dem zwischenzeitlichen 20:20 brach Wolfsburg dann ein – Fehlwürfe und Ballverluste nutzte Tostedt immer wieder mit schnellen Gegenangriffen zu einfachen Treffern, ein Aufbäumen des VfL blieb aus.

„Das war ein ganz schlechtes Spiel von uns“, fasste Trainer Daniel Reckel zusammen. „Alles was wir in der Vorwoche noch richtig gemacht haben, war nicht mehr zu sehen. Die Spielerinnen haben meine Anweisungen nicht umgesetzt, das muss man so einfach sagen“, ärgerte er sich. Besonders die vielen Gegentore durch schnelle Gegenangriffe wurmten den Coach: „Unser Rückzugsverhalten war eine Katastrophe!“

Für die kommenden Aufgaben erwartet Reckel eine deutliche Leistungssteigerung: „Wir können es besser, und werden darauf hinarbeiten, es wieder besser zu machen.“ Der Blick auf den nächsten Gegner macht Mut: Am kommenden Wochenende ist mit dem MTV Peine der Tabellenletzte zu Gast.

VfL: Betziger, Bausewein – Hänsel, Drotleff, Wasowicz (3), Neumann (2), Kohn (1), Lindner (6), Stapenhorst (1), Järke, Röthig, Behne-Wiswe (5), Kohnert (5). jsc

Von Jakob Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.