Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
20:14! Lehre feiert den Derbyerfolg

Handball Regionsoberliga Frauen 20:14! Lehre feiert den Derbyerfolg

Erst war‘s ausgeglichen, dann zogen die Gastgeber davon: In der Handball-Regionsoberliga der Frauen gewann der VfL Lehre mit 20:14 (11:6) gegen den HSC Ehmen.

Voriger Artikel
Test: Lupo schlägt Vorsfelde 3:0
Nächster Artikel
20:20! Vorsfelde gleicht in letzter Sekunde aus

Nur im Doppelpack zu bremsen: Doch es half nichts, am Ende verlor Ehmen (in Grün) mit 14:20 gegen Lehre.

Quelle: Sebastian Bisch

Beim Stand von 4:4 konnte sich Lehre erstmals absetzen, den Vorsprung von vier Toren konnte der VfL bis zur Halbzeit halten. Im zweiten Durchgang machte es Ehmen dann noch einmal spannend, kämpfte sich bis auf 14:16 ran. Doch im Endspurt zog Lehre davon.

Ehmens Trainer Heiko Mühe war trotz der Niederlage nicht unzufrieden: „Wir haben in der Deckung alles versucht. Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden, da sich die Mannschaft geschlossen präsentiert und gefightet hat.“ Einziges Manko: „Im Angriff war es dafür teilweise mehr „Jugend forscht‘.“

Auch Lehres Coach Alexander Pabst war mit seinem Angriff nicht zufrieden: „Wir haben nicht so gut zusammengespielt wie sonst. Den Sieg hat uns die Abwehr gerettet.“ Doch nun gelte es, sich zu steigern. Pabst weiter: „Wir müssen jetzt bis zum Derby gegen den VfL Wolfsburg im Angriff arbeiten.“

VfL: S. Nair - Stoffel (1), Ramm (6), Kautz, Rothermund (3), Hubert (3), Dettmer, Jurkait (1), Müller (5), Dannenberg (1), Stolze.
HSC: Serve - Palas (2), Fandrich, Bender (1), Senger (1), Böttner, Günter, Dahlke, Mayer (4), Teichmann (6), Merkel (1), Schöbel (1).

ank

Voriger Artikel
Nächster Artikel