Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
2:8-Pleite! Hattorfs Lage bleibt prekär

Tischtennis - Oberliga 2:8-Pleite! Hattorfs Lage bleibt prekär

Die Lage bleibt prekär! Die Tischtennis-Damen des MTV Hattorf kassierten in der Oberliga eine 2:8-Niederlage (14:26 Sätze) gegen die Spvg. Oldendorf, stehen damit weiter auf dem ungemütlichen Relegationsplatz acht.

Voriger Artikel
Spielabbruch bei FC II gegen Rot-Weiß
Nächster Artikel
Schlimper kam, sah und verhalf KVW zum Sieg

Die einzige Hattorferin in Bestform: Doch die zwei Einzelpunkte von Ramona Seidel reichten nicht, der MTV kassierte eine 2:8-Pleite gegen Oldendorf.

Quelle: Photowerk (bs)

Bei Hattorf fehlte Karin Roland, für die Verena Kräuter ihr Saisondebüt gab. Hattorf startete ungünstig, da beide Doppel flöten gingen. Dabei führten Corinna Whitaker/Ramona Seidel mit 2:1, wurden jedoch im Entscheidungssatz noch mit 8:11 ausgebremst. Hattorfs sonstige Punktegarantin Jennifer Weiß kam gegen Nachwuchstalent Gina Henschen nicht zurecht, ging mit einem 0:3 vom Tisch. Whitaker blieb ebenfalls auf der Strecke - damit war der 0:4-Katastrophenauftakt perfekt. Nur Seidel präsentierte sich bei ihren Siegen in Hochform. Doch Weiß und Whitaker blieben im oberen Paarkreuz komplett blank. Dabei nutzte Weiß eine 2:0-Führung nicht zum Sieg, Whitaker verlor mit 0:3.

Mannschaftsführerin Roland: „Den Spielverlauf hatten wir uns anders vorgestellt!“

MTV-Zähler: Seidel (2).

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel