Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
2:2! Lupo holt Auswärtspunkt

Fußball-Oberliga 2:2! Lupo holt Auswärtspunkt

Es geht doch! Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg kann auch in der Fremde punkten. Nach drei Auswärtspleiten zu Beginn der Saison holte das Team von Trainer Francisco Coppi beim 1. FC Wunstorf mit dem 2:2 (1:0) immerhin einen wichtigen Punkt.

Voriger Artikel
Magdeburg II mit Respekt zum MTV
Nächster Artikel
Pleite und Sieg für SSV Neuhaus

Wichtiger Auswärtspunkt: Mario Petry (M.) und Lupo/Martini spielten beim starken Aufsteiger Wunstorf 2:2.

Quelle: Photowerk (bb)

Die Gastgeber, als Aufsteiger nach vier Begegnungen immerhin auf Platz vier, standen in der Anfangsphase sehr tief. Das Coppi-Team tat sich mit dem kompakten Spiel der Wunstorfer schwer, zwingende Möglichkeiten gab es kaum. Nach einer halben Stunde die erste richtig gute Chance für die Wolfsburger, doch ein Kopfball von Michael Thielke strich knapp am FC-Tor vorbei. Wenig später machte es Rückkehrer Antonio Renelli aber besser. Nach einer Ecke verlängerte Innenverteidiger Semi Boog den Ball mit dem Kopf weiter, Renelli drosch das Leder zum 1:0 in die Maschen.

Nach dem Wechsel dann die schnelle kalte Dusche. In der Vorwärtsbewegung verloren die Italiener unnötig den Ball, Nico Behrendt schloss den Konter mit dem Ausgleich ab. Jetzt war das Spiel ausgeglichen, dennoch geriet Lupo in Rückstand. Bei einem FC-Angriff stellte sich Leszek Hladuniuk nicht gut an, foulte seinen Gegenspieler. Konsequenz: Elfmeter und 2:1 für Wunstorf.

Doch anders als bei den 0:3-Auswärtspleiten in Lüneburg und bei Egestorf/Langreder steckte Lupo nicht auf, sondern drängte auf den Ausgleich. Nachdem Angreifer Mario Petry zwei gute Möglichkeiten ausgelassen hatte, sorgten die eingewechselten Jan-Hendrik Klamt mit präzisem Zuspiel und Elvir Zverotic mit sattem Torschuss für das verdiente 2:2.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel