Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
2:1! Rizzo köpft Lupo zum Sieg

Fußball-Oberliga 2:1! Rizzo köpft Lupo zum Sieg

Lange Zeit sah‘s nicht gut aus für Lupo/Martini - doch dann schlug das Kopfball-Ungeheuer Andrea Rizzo zu! Mit 2:1 (0:1) siegten die Wolfsburger am Sonntag im Spitzenspiel der Fußball-Oberliga gegen den starken SC Spelle-Venhaus.

Voriger Artikel
2:1! Lupo II siegt auch in Isenbüttel
Nächster Artikel
Barnstorf wittert Chance beim Favoriten

Reingekämpft und gewonnen: Jan Ademeit (l.) und Lupo/Martini schlugen Spelle-Venhaus spät mit 2:1.

Quelle: Boris Baschin

„Es war von Beginn an ein sehr interessantes Spiel“, sagte Lupo-Coach Francisco Coppi. Stimmt! Nach 56 Sekunden schoss Spelles Florian Hoff freistehend Torhüter Marius Sauss an, keine zwei Minuten später köpfte Rico Schlimpert an die Latte.

Danach wurde es etwas ruhiger. Die Italiener zwar mit mehr Ballbesitz, aber auf dem völlig durchnässten Boden auch mit vielen Ballverlusten. „Wir haben ein bisschen gebraucht, um reinzukommen“, so Coppi. Spelle machte es cleverer, schaltete blitzschnell um und war stets gefährlich. Sauss rettete zweimal stark - aber beim 0:1 nach einem Bilderbuch-Konter kurz vor der Pause war er machtlos. „Ich habe selten eine Mannschaft gesehen, die so eine Qualität im Umschaltspiel hat“, lobte Lupos Coach die Gäste.

In der zweiten Hälfte stellte sich sein Team besser auf die Gegebenheiten ein, von Spelle kam nach vorn nun nichts mehr. Die Wolfsburger scheiterten zweimal an SC-Keeper Michael Gellhaus. 13 Minuten vor Schluss war es dann Schlimpert, der wuchtig aus 13 Metern zum 1:1 traf. Und als sich schon alle auf ein Remis eingestellt hatten, köpfte ausgerechnet der eher klein gewachsene Rizzo auf Vorlage von Petrus Amin zum 2:1 ein. Coppi: „Das spricht für unsere Moral!“

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg