Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
11:0! Fallersleben mit nächstem Schützenfest

Fußball-VGH-Kreispokal: Aufsteiger Vorsfelde III unterliegt ESV 1:2 – Hehlingen II gewinnt 3:2 beim 11:0! Fallersleben mit nächstem Schützenfest

Wolfsburg. Der VfB Fallersleben fertigte am Dienstag im Wolfsburger Fußball-VGH-Kreispokal Kreisklassist SV Nordsteimke II mit 11:0 ab.

Voriger Artikel
Fliegende Starts für die letzten Rennen
Nächster Artikel
Der FC Reislingen hebt langsam ab

Hier ging‘s gut: Hattorfs Keeper schnappt sich den Ball - letztlich musste sich der MTV bei der SG Kästorf-Warmenau/Brackstedt aber mit 0:3 geschlagen geben.

Quelle: Gero Gerewitz

Atletico Wolfsburg - SV Reislingen/N. II 1:4 (0:2). Atletico hatte Schwierigkeiten, eine Mannschaft zusammen zu bekommen, spielte mit Akteuren der Altherren und Altsenioren. „Meinen großen Respekt für die Leistung und dafür, dass Atletico angetreten ist“, sagte SV-Trainer Patrick Gritzka. „Wir hätten zur Pause schon 5:0, 6:0 führen müssen“, so der Coach.

Tore: 0:1 (1.) Karatas, 0:2 (38.) Kietzmann, 1:2 (51.) Anacleto, 1:3 (75.) Untermann, 1:4 (85.) Reibold.

Gelb-Rot: Atletico (86.).

SG Kästorf-W./Brackst. - MTV Hattorf 3:0 (0:0). Hattorf kam nach der 3:10-Niederlage in der Liga gut ins Spiel. „Man hat gemerkt, dass die mit Wut im Bauch in die Partie gegangen sind und etwas wiedergutmachen wollten“, meinte SG-Spielertrainer Giuseppe Cristallo, dessen Team nur schleppend ins Spiel fand. Erst nach dem Seitenwechsel lief‘s bei den Gastgebern besser und ein Doppelschlag nach gut einer Stunde sorgte für die Vorentscheidung.

Tore: 1:0 (62.) Schreiber, 2:0 (64.) De Nicolo, 3:0 (90.+2) Unkart.

SV Sandkamp - TSV Hehlingen II 2:3 (2:2). In einem kampfbetonten Spiel schien es auf ein Remis hinauszulaufen. „Das 2:3 war ein Sonntagsschuss aus 20 Metern in den Winkel“, so SVS-Spielertrainer Christian Gebert.

Tore: 1:0 (10.) Krone, 1:1 (22.) Lotz, 1:2 (28.) Mörsch (Foulelfmeter), 2:2 (31.)Thiel, 2:3 (82.) Behrens.

SSV Vorsfelde III - ESV Wolfsburg 1:2 (0:0). Der Kreisliga-Aufsteiger stand dem Liga-Favoriten in nichts nach. „Es war kein Unterschied zu sehen“, fand SSV-Coach Olaf Timmas, dessen Team vor dem Tor Konzentration und Abgeklärtheit fehlten. „Der ESV hat aus einer Chance zwei Tore gemacht“, ärgerte er sich.

Tore: 0:1 (47.) Abrasowitsch (Foulelfmeter), 1:1 (70.) Blümke, 1:2 (85.) Csehan.

Gelb-Rot: Heda (ESV/65.).

Rot: Funk (SSV/80.).

SV Nordsteimke II - VfB Fallersleben 0:11 (0:2). „Wir hatten die Chance, in Führung zu gehen, waren aber vorne zu blind, standen hinten zu offen und haben so die Gegentore kassiert“, berichtete SVN-Coach Giuseppe Baio-Scozzari. Für Fallersleben war‘s nach dem 10:3 in der Liga gegen Hattorf das nächste Schützenfest.

Tore: 0:1 (8.) Martel, 0:2 (35.) Augustyniak, 0:3 (51.) Krastev, 0:4 (53.) Krastev, 0:5 (59.) Augustyniak, 0:6 (67.) Bartsch, 0:7 (68.) Bartsch, 0:8 (70.) Augustyniak, 0:9 (80.) Laux, 0:10 (82.) Martel, 0:11 (86.) Hormann.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg