Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
10. Dressurtage: Morgen geht es los

Reitsport: Turnier in Alt-Wolfsburg 10. Dressurtage: Morgen geht es los

Morgen ist es so weit! In der Fritz-Thiedemann-Halle beginnen die 10. Wolfsburger Dressurtage, zu denen der Reit- und Fahrverein Wolfsburg bis zum Sonntag Teilnehmer aus der Region, aber auch aus Hannover und Bremen erwartet. Rund 300 Starts wird es geben (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Top: VfL verkraftet Verlust des Tor-Duos
Nächster Artikel
TV Jahn mit Medaillen-Flut - Auch Gifhorn stark

Morgen geht es los: Der Reit- und Fahrverein lädt zu den 10. Wolfsburger Dressurtagen in die Fritz-Thiedemann-Halle.

Quelle: Gero Gerewitz

Erstmals findet bei diesem Turnier ein Mannschaftswettbewerb statt. Drei bis vier Reiter gehören dabei zu einem Team und werden von den Preisrichtern zusammen bewertet.

Sämtliche Klassen sind bei den Dressurtagen gemeldet - von den Einsteigern bis zur mittleren M-Klasse und zur höchsten S-Kategorie. Die erste von zwei S-Dressuren, der so genannte St. Georg Special, steigt am Samstag um 14 Uhr. Die zweite S-Prüfung um den Prix St. Georges steht dann am Sonntag um 13.30 Uhr auf dem Programm.

Los geht es in Alt-Wolfsburg morgen um 9 Uhr mit einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L. Der Eintritt ist bei den Dressurtagen frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel