Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
1:8! Neuling Vorsfelde zahlt Lehrgeld

Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen 1:8! Neuling Vorsfelde zahlt Lehrgeld

Zum Start der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen kämpfte der SV Sandkamp II die eigene dritte Mannschaft mit 8:4 nieder. Neuling MTV Vorsfelde zahlte in Lauingen Lehrgeld.

Voriger Artikel
Barnstorf wittert Chance beim Favoriten
Nächster Artikel
Lupo: Die Mentalität passt

An drei Punkten beteiligt: Anja Voigt und Sandkamp II bezwangen die eigene dritte Mannschaft mit 8:4.

Quelle: Sebastian Bisch

SV Sandkamp II - SV Sandkamp III 8:4 (32:17 Sätze). Die Partie war umkämpfter, als es das Ergebnis vermuten lässt, gleich sechs Partien gingen in den Entscheidungssatz. Sandkamp II profitierte von einem 2:0 in den Doppeln, kassierte aber den Ausgleich. Zur tragischen Figur bei Sandkamp III avancierte Monika Traub, die ihre Einzel jeweils im Entscheidungssatz verlor.
SVS-II-Zähler: Kerstin Trappe/Anja Voigt, Jennifer Busch/Svenja Keitel, Trappe (2), Voigt (2), Keitel (2).
SVS-III-Zähler: Petra Blume (2), Stephanie Karambis (2).

TSV Lauingen - MTV Vorsfelde 8:1 (26:8). Lauingen unterstrich schon mit dem 2:0 in den Doppeln seine Favoritenrolle und war auch in den Einzeln tonangebend. Vorsfeldes Ehrenpunkt erkämpfte Kapitänin Hellen Niemann mit einem 3:2-Satzsieg.
MTV-Zähler: Niemann.

MTV Hattorf II - SV Jembke 8:2 (27:10). Hattorf fädelte mit einem 5:0-Blitzstart den Sieg ein und ließ sich auch vom zwischenzeitlichen Anschlusstreffer nicht verunsichern. Bei Jembke war Carolin Heinze für die Ergebniskosmetik zuständig, sie verkürzte gegen Melanie Holtermann und Cornelia Müller.
MTV-Zähler: Cornelia Müller/Melanie Holtermann, Katrin Constant-Eggeling/Anke Tiemann, Eggeling (2), Tiemann (2), Müller, Holtermann.
SV-Zähler: Heinze (2).

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg