Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
1:4! Zweiter Anzug passt noch nicht

Fußball 1:4! Zweiter Anzug passt noch nicht

Deutliche Testspiel-Pleite für die Fußballer des VfL Wolfsburg II: Im Duell mit dem Nordost-Regionalligisten 1. FC Magdeburg kassierte der Spitzenreiter der Regionalliga Nord gestern eine 1:4-(0:1)-Niederlage. Den VfL-Treffer erzielte Dragan Erkic per Foulelfmeter.

Voriger Artikel
Frauenfußball-Gipfel steigt in Frankfurt
Nächster Artikel
Zwischen Abi-Stress und Profi-Traum

Testspiel-Pleite: Der VfL Wolfsburg II (v. Jonas Sonnenberg) verlor mit 1:4 gegen den 1. FC Magdeburg.

Quelle: Photowerk (bs)

VfL-Trainer Valérien Ismaël hatte wie angekündigt die Spieler auflaufen lassen, die zuletzt gar keine oder nur wenige Minuten Einsatzzeit hatten. Der sogenannte zweite Anzug konnte gestern gegen die cleveren Magdeburger nicht überzeugen. „Da müssen einige aus der zweiten Reihe noch richtig zulegen“, meinte Ismaël nach dem Schlusspfiff, ohne Namen zu nennen.

Zum Spiel: Die erste große Möglichkeit hatten die Wolfsburger, als Magdeburgs Tino Schmunck im Strafraum Erkic foulte. Mit dem fälligen Elfmeter scheiterte Luka Tankulic aber an FCM-Keeper Danilo Dersewski.

Die Gäste aus Sachsen-Anhalt, die in ihrer Startelf auch einige Reservespieler aufgeboten hatten, machten es besser. Nach drei Freistößen erzielte Magdeburg jeweils Tore, bei denen die Wolfsburger Abwehr nicht gut aussah. Ismaël: „Die Gegentore sind zu einfach gefallen. Es war wichtig zu sehen, ob die Spieler aus der zweiten Reihe in den Kader wollen oder nicht...“

VfL II: Hamrol (46. Klinger) - Chamorro, Hansen (70. Ganitis), Sonnenberg, Kleihs - Erkic, Schlimpert, Strompen, Hernandez (46. Winter) - Tankulic (46. Güleryüz), Zawada.

Tore: 0:1 (26.) Nennhuber, 0:2 (56.) Fuchs, 0:3 (77.) Beck, 0:4 (81.) Sowislo, 1:4 (85.) Erkic (Foulelfmeter).

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel