Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
1:2! Coppi-Team verliert in Wunstorf

Fußball-Oberliga 1:2! Coppi-Team verliert in Wunstorf

Die zweite Niederlage in Folge für Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg: Nach der 0:1-Heimpleite vergangene Woche gegen Egestorf/Langreder unterlagen die Italiener gestern beim 1. FC Wunstorf mit 1:2 (0:1). Den Lupo-Treffer erzielte Andrea Rizzo zehn Minuten vor dem Abpfiff.

Voriger Artikel
9:0-Kantersieg! Lupo II stürmt die Kreisliga-Spitze
Nächster Artikel
4:0! Der VfL II ballert sich in die Erfolgsspur zurück

Sein Treffer reichte nicht: Andrea Rizzo (l.) und Lupo/Martini verloren beim 1. FC Wunstorf mit 1:2.

Quelle: Photowerk (gg)

Zwar hatten die Gäste aus Wolfsburg in der Anfangsphase mehr Spielanteile, doch Wunstorf stand defensiv sehr kompakt, machte die Räume eng und lauerte auf Konter. Wie in der 15. Minute, als Rizzo in einem Kopfballduell den Kürzeren zog. Der pfeilschnelle Daniel Boateng schnappte sich den Ball an der Mittellinie, rannte allein auf Lupo-Keeper Lennart Gutsche zu - 1:0 für Wunstorf.

Auch in der Folgezeit verlor das Team von Trainer Francisco Coppi immer wieder leichtfertig Zweikämpfe, brachte den FC damit immer besser ins Spiel. Noch vor der Pause versäumten es die Wunstorfer aber, diese Geschenke anzunehmen. Weder Engin Kiy (spielte früher in der A-Jugend des VfL Wolfsburg) noch Angreifer Ahmet Kaya konnten ihre Großchancen nutzen.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Wunstorf wartete auf Fehler des Coppi-Teams - und die kamen auch. Wie vor dem 2:0, als Gutsche in höchster Not vor Kaya retten musste. Als der FC-Angreifer nachsetzen wollte, klärte Hasan Dösemeci gerade noch so zur Ecke klärte. Und jetzt schaffte es Kaya im dritten Versuch, Lupo-Kapitän Gutsche zu überlisten, das verdiente 2:0 zu erzielen. Erst jetzt wurde die Lupo-Offensive etwas munterer, tauchte öfter vor dem Wunstorfer Tor auf. Als FC-Keeper David Primke mit einem harten Einstieg Elvir Zverotic von den Beinen holte, zeigte Schiri Imke Lohmeyer auf den Punkt. Rizzo verwandelte den Elfmeter sicher, weitere Chancen gab es für Lupo aber nicht.

1. FC Wunstorf – Lupo/Martini 2:1 (1:0)
Wunstorf : Primke – Geppert (46. Zielke), Klein, Ullmann (60. Beser), Neubert – Kiy, Frercks – Behrendt (58. Tcha-Gnaou), Saade, Boateng – Kaya.
Lupo : Gutsche – Dösemeci (86. Cirousse), Wiswe (60. La Pietra), Eilbrecht, Hladuniuk – Ademeit, Henze, Kluk – Rizzo, Zverotic, Dieck (46. Schkurin).
Schiedsrichterin : Lohmeyer (Brinkum).
Zuschauer : 120.
Tore : 1:0 (15.) Boateng, 2:0 (64.) Kaya, 2:1 (81.) Rizzo (Foulelfmeter).

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel