Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
1:1! Wasbüttel rettet Remis beim VfR Eintracht

Fußball-Bezirksliga 1:1! Wasbüttel rettet Remis beim VfR Eintracht

Kein Sieger im Kellerduell: Der VfR Eintracht Nord Wolfsburg trennte sich gestern Abend vom MTV Wasbüttel im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga mit 1:1 (1:1). Allerdings: Dank dieses Zählers zog der VfR wieder an der punktgleichen SV Gifhorn vorbei - und steht auf einem Nichtabstiegsplatz.

Voriger Artikel
Wahrenholz 2016: Vier Siege, viel Lob
Nächster Artikel
Rot und Polizei-Eskorte: Riesen-Eklat beim 2:1-Sieg

Kein Sieger im Kellerduell: Der VfR Eintracht Nord Wolfsburg (beim Schuss) trennte sich in der Fußball-Bezirksliga vom MTV Wasbüttel mit 1:1.

Quelle: Tim Schulze

Auf dem Etikett stand Keller, drin war ein intensives Kampfspiel - doch das Spielerische kam zunächst nicht zu kurz. Besonders sehenswert das 1:0 für Wasbüttel durch Christian Balzereit. Für das Sehenswerte sorgte dabei Mikail Altmis, der nach toller Einzelleistung seinem Teamkollegen den Ball auf dem Silbertablett servierte.

Ballzereit war es dann auch, der das 2:0 auf dem Fuß hatte, aber am Tor vorbeischoss. Und so war es nicht unverdient, dass der Gastgeber seine zweite Möglichkeit zum Ausgleich nutzte. Nach einem langen Ball behielt Marvin Jenkner im Gewühl an der Strafraumgrenze den Überblick - traf zum 1:1.

Die Partie wurde nach dem Wechsel ruppiger und hektischer. Der VfR war dem Siegtreffer aber näher. Die dicksten Chancen hatte Giuseppe Millemaci, der Pfosten und Außennetz traf. „In der zweiten Hälfte sind wir ins Schwimmen gekommen“, sagte MTV-Trainer Udo Hoffmann, der mit seinem Team aber den Abstand zu den Abstiegsrängen wahrte: „Es ist für uns ein Punktgewinn.“

VfR-Coach Tahar Gritli trauerte dem Sieg „aufgrund unserer Chancenverwertung“ hinterher: „Aber die kämpferische Einstellung war gut.“ Morgen hat sein Team gegen den TSV Hehlingen die nächste Chance, um im Keller zu punkten.

VfR: Busch — Schubert, Bzair, Sinze, Koschik — Eckart, Yeter, Akatugba — Warnecke, Millemaci (76. Mohammad), M. Jenkner.
MTV: Loos - Grundmann, Zäefi, Markworth, Ehmling — Saatz (46. Brodöhl), Wöllnitz (63. Davud) — Apaydin, Lohmann, Altmis — Balzereit (72. Martinez).
Tore: 0:1 (19.) Balzereit, 1:1 (39.) M. Jenkner.

ums/lpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg