Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
1:1! VfL II kassiert späten Ausgleich

Fußball-Regionalliga 1:1! VfL II kassiert späten Ausgleich

Schade! Fußball-Regionalligist VfL Wolfsburg II hätte gestern den Abstand zu Spitzenreiter Hamburger SV II (verlor 1:2 gegen Oldenburg) auf neun Punkte verkürzen können. Doch das späte 1:0 für den VfL durch Mateusz Klich glich Gastgeber Hannover 96 II kurz vor dem Abpfiff zum 1:1 aus.

Voriger Artikel
Lupo beendet das Jahr mit einer Nullnummer
Nächster Artikel
Stark! Vorsfelde siegt sich nach ganz oben

Brachte den VfL II in Führung: Doch der Treffer von Profi-Leihgabe Mateusz Klich (r.) reichte in Hannover nicht zum Sieg.

Quelle: Boris Baschin

Die Wolfsburger begannen in der Landeshauptstadt druckvoll, pressten früh, ließen die Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Nach knapp zehn Minuten hatte Angreifer Onel Hernandez die erste Möglichkeit, stand jedoch knapp im Abseits. Größere Chancen aber blieben im ersten Durchgang auf beiden Seiten Mangelware.

Auch nach dem Wechsel war das Team von Trainer Thomas Brdaric spielbestimmend, Hannover dagegen verlegte sich aufs Kontern. Dabei verfehlten Kenan Karaman und Cimo Röcker das von Patrick Drewes gehütete VfL-Tor jeweils nur knapp. Auf der anderen Seite tauchte Klich eine Viertelstunde vor dem Abpfiff allein vor 96-Keeper Alexander Rehberg auf, der allerdings diese gute Möglichkeit zunichte machte.

In der Schlussphase ging es dann hoch her. Wolfsburg wollte unbedingt den Dreier mitnehmen, drückte noch einmal richtig aufs Tempo. Und wurde belohnt, als Klich einen Freistoß zur hochverdienten Führung verwandelte. Doch es sollte nicht reichen. VfL-Keeper Drewes wehrte einen Freistoß der 96er zur Seite ab – und der eingewechselte Norman Prokoph staubte zwei Minuten vor dem Ende zum 1:1 ab.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg