Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
0:3! Heimschlappe für Lupo gegen Ottersberg

Fußball-Oberliga 0:3! Heimschlappe für Lupo gegen Ottersberg

Vergangenes Wochenende noch ein 3:1-Sieg über Spitzenreiter FT Braunschweig - aber gestern gab‘s für Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg einen herben Rückschlag. Die Italiener verloren gegen den TSV Ottersberg mit 0:3 (0:2) und stehen damit wieder auf einem Abstiegsrang.

Voriger Artikel
Neuhaus 9:4 beim Oberliga-Debüt
Nächster Artikel
13:23! Vorsfelde kassiert Klatsche

Herber Rückschlag: Lupo/Martini (l. Michael Thielke, M. Leon Henze) verlor gegen Ottersberg mit 0:3.

Quelle: Photowerk (bb)

Die Gäste aus Bremen standen sehr tief, machten den Wolfsburgern das Leben damit schwer. Vor allem im ersten Durchgang blieben Mittelfeldlenker Leon Henze und Co. in der gut gestaffelten TSV-Defensive immer stecken. Ottersberg dagegen nutzte die Ballverluste der Kreuzheider zu schnellen Kontern. Nach einem Freistoß stieß Elvir Zverotic Ottersbergs Angreifer Ömer Aktas im Lupo-Strafraum von hinten um - Elfmeter für die Gäste. Benedetto Muzzicato ließ sich diese Chance nicht entgehen - 1:0 für den TSV. Wenig später vertändelte Lupo-Innenverteidiger Semi Boog an der eigenen Strafraumgrenze den Ball, Ömer Aktas war zur Stelle, 2:0 für die Gäste.

Kurz nach dem Wechsel fiel dann die endgültige Entscheidung, als Mirko Peter aus abseitsverdächtiger Postion das 3:0 erzielte.

Lupo bäumte sich noch einmal auf, erspielte sich auch einige gute Möglichkeiten, aber Ottersbergs Keeper Tim Eggert hatte etwas dagegen, machte die Chancen von Daniele Galluzzi, dem eingewechselten Pascal Thomsen und Andrea Rizzo, von Zverotic und Kevin Kluk mit starken Paraden zunichte.

Auch wenn Lupo in der zweiten Halbzeit wesentlich mehr Spielanteile hatte, hatten sich die Gäste mit einem taktisch sehr disziplinierten Auftritt gegen nicht überzeugende Wolfsburger den Sieg redlich verdient.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel