Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
0:0 in Flensburg: Verdienter Punktgewinn für den VfL II

Fußball: Regionalliga Nord 0:0 in Flensburg: Verdienter Punktgewinn für den VfL II

Gerechtes Unentschieden zwischen dem ETSV Weiche Flensburg und Vorjahresmeister VfL Wolfsburg II: Durch das gestrige 0:0 bleibt das Team von Interimscoach Rüdiger Ziehl weiter Sechster, Gastgeber Flensburg Tabellendritter der Fußball-Regionalliga

Voriger Artikel
Wichtiger 1:0-Sieg für Lupo: Rizzo trifft gegen Lüneburg
Nächster Artikel
Unnötige Spannung, aber der VfL gewinnt verdient

Ausgeglichenes Duell: Marcel Reichwein (r.) und der VfL II kamen zu einem gerechten 0:0 in Flensburg (l. Jannis Pläschke).

Quelle: imago sportfotodienst

Flensburg. Nach zuletzt drei Siegen in Folge kamen die Wolfsburger im ersten Rückrundenspiel in der Anfangsphase nur schwer in die Partie, folgerichtig hatten die Gastgeber auch die erste gute Möglichkeit. Nach einer Ecke für den VfL ging es im Eiltempo in die andere Richtung. Nach der Rechtsflanke von René Guder kam Jonas Walter am kurzen Pfosten zum Kopfball, den aber VfL-Keeper Alexander Brunst mit einer starken Reaktion zur Ecke abwehren konnte. Viel mehr geschah im ersten Durchgang nicht, beide Teams hatten so gut wie keine Torraumszenen.

Nach dem Wechsel erhöhten die Wolfsburger das Tempo, doch klare Chancen blieben weiterhin Mangelware. Nach gut einer Stunde dann die erste nennenswerte Chance, als Marcel Stutter nach einem Freistoß von Youngster Jannes Horn mit einem Kopfball das ETSV-Tor nur knapp verfehlte. In dem insgesamt sehr ausgeglichenen Spiel hatten in der Schlussphase die Flensburger noch zwei ordentliche Möglichkeiten, doch VfL-Torhüter Brunst war sowohl bei dem Schuss von Walter als auch der Aktion von Guder zur Stelle, hielt somit das verdiente 0:0 fest.

  • ETSV Weiche Flensburg - VfL Wolfsburg II 0:0
  • ETSV: Kirschke - Safo-Mensah, Argyris, Jürgensen - Pläschke, Hasanbegovic, Thomsen, Walter, Ilidio - Guder (89. Drews), De Freitas (79. Arndt).
  • VfL II: Brunst - Kleihs, Hansen, Sarr, Horn - Wimmer, Stutter - Badu (84. Stolze), Möbius (70. Condé), Herrmann (62. Donkor) - Reichwein.
  • Tore: Fehlanzeige.
  • Zuschauer: 370
  • Schiedsrichter: Porsch (Hamburg)
  • Gelbe Karten: De Freitas / Kleihs, Stutter.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg