Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zu zehnt: Didderse schlägt auch die SVG

Fußball-Bezirksliga Zu zehnt: Didderse schlägt auch die SVG

21 Minuten in Unterzahl, eine Halbzeit lang ein Feldspieler im Tor - für Bezirksliga-Schlusslicht Didderse war das kein Grund, nicht erneut zu gewinnen. Die SSV-Fußballer landeten durch ein 3:1 (1:1) gegen die SV Gifhorn den zweiten Sieg in Folge und zogen die SVG tiefer in den Keller.

Voriger Artikel
2:0! Jembke kämpft „bis zum Umfallen“
Nächster Artikel
MTV ohne Chance: Gegner feiert Titel

Jetzt ist es schon eine Siegesserie: Bezirksliga-Schlusslicht SSV Didderse (r.) feierte trotz Unterzahl und Torwartproblemen durch das 3:1 gegen die SV Gifhorn den zweiten Erfolg am Stück.

Quelle: Sebastian Preuß

Die Gäste gingen zwar durch den Ex-Didderser Ralf Middendorf in Front, verpassten es aber, „den Sack zuzumachen“, wie SVG-Coach Arne Hoffart monierte. Stattdessen kamen die Gastgeber durch Jonas Schmidt zum Ausgleich, in dessen Folge das Bezirksliga-Niveau abhanden kam: Ständiges Reklamieren, theatralisches Fallenlassen und Fouls an der Grenze zur Körperverletzung minderten die Spielqualität deutlich.

Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber auch noch Pech, Keeper Steven Bardzinski verletzte sich am Bizeps und musste raus. In Ermangelung einer Alternative rückte Feldspieler Farid Guenineche aus der Viererkette zwischen die Pfosten. Für Bardzinski eingewechselt wurde Sardasht Ahmed, dessen Gastspiel jedoch nur von kurzer Dauer war. Nach einer Kopfnuss gegen Dennis Kraack flog er mit Rot vom Platz. Das Kuriose: Der Tabellenletzte kam trotzdem noch zum Sieg. Hoffarts Fazit mit Blick auf sein Team: „Willkommen im Abstiegskampf…“

SSV : Bardzinski (45.+3 S. Ahmed) - Guenineche, N. Langhorst, Ulusoy (31. Spitzer), Amorri - Zartler, Savoia, N. Subotic, Schmidt - Polat, Christian.
SVG : Piechowiak - Jander (75. Sawtschenko), Ceylan, Matuschik (87. Wagner), Nemr - Saikowski, Kraack - Middendorf, Rudt, Mucha (73. Iroegbulem) - Gutknecht.
Tore : 0:1 (24.) Middendorf, 1:1 (30.) Schmidt, 2:1 (70.) N. Subotic, 3:1 (80.) Christian.
Rot: S. Ahmed (SSV/69.).

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Bezirksliga
Auswärtserfolg: Der TSV Wolfsburg (M.) brachte dem VfL Wahrenholz die nächste Niederlage bei.

Titelkampf ade: Der VfL Wahrenholz war noch vor drei Wochen Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga, doch nach dem 0:1 beim SSV Didderse am vergangenen Sonntag verloren die Schwarz-Gelben auch gestern gegen den TSV Wolfsburg. Für die Gäste war beim 3:2-(2:0)-Erfolg der Kleinste der Größte…

  • Kommentare
mehr