Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wieder China! WM-Aus für Deutschland

Badminton – Sudirman-Cup Wieder China! WM-Aus für Deutschland

Losglück sieht wahrlich anders aus. Nachdem sich Deutschland dank eines 3:2-Erfolges gegen Thailand das Ticket fürs Viertelfinale bei der Badminton-Mixed-WM in Dongguan gesichert hatte, wartete in der K.o-Runde gestern ausgerechnet wieder Gastgeber China. Bereits in der Vorrunde hatte die DBV-Auswahl 0:5 verloren, nun gab‘s ein 0:3.

Voriger Artikel
Wittingens Gernsheimer macht das Rennen
Nächster Artikel
Absteiger TuS Neudorf-Platendorf siegt 3:0!

Chancenlos gegen China: Deutschland (h. Marc Zwiebler) schied aus, Gifhorns Fabienne Deprez (kl. Bild) blieb ohne Einsatz.

Quelle: Imago19807494

Nur 0:3, weil die Matches ab dem Viertelfinale beendet sind, sobald eine Nation die zum Gesamterfolg erforderlichen drei Punkte erzielt hat. „Gegen China zu verlieren, ist keine Schande. Wir sind mit Platz fünf sehr zufrieden“, sagte Chef-Bundestrainer Holger Hasse.

Deprez, die erstmals für den Sudirman-Cup nominiert worden war, kam, wie erwartet, nicht zum Einsatz. „Deswegen ist es für mich eher ernüchternd gewesen“, so die Gifhornerin: „Ich versuche jetzt schnell in meinen Alltag zu kommen, um mich gut aufs Spanish International in der kommenden Woche vorzubereiten.“

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn