Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wesendorf und Wahrenholz im Finale

Fußball- Wochen-Pokal Wesendorf und Wahrenholz im Finale

Gibt‘s den fünften Titel in Folge? Beim Wochen-Cup in Vorhop steht Seriensieger Wesendorf heute (ab 19 Uhr) erneut im Finale. Dort trifft der Gifhorner Fußball-Kreisligist auf den Bezirksligisten VfL Wahrenholz.

Voriger Artikel
1:2! Kästorf ist ausgeschieden
Nächster Artikel
2:3: MTV verliert gegen Vorsfelde

Souverän: Wahrenholz (in Gelb) fertigte Langwedel mit 4:1 ab und zog beim Wochen-Pokal in Vorhop locker ins heutige Endspiel ein.

Quelle: Photowerk (cw)

Doch der WSC musste zuvor mächtig ums Weiterkommen in der Gruppe B zittern. Denn im Gruppen-Finale gegen Hankensbüttel lag der Abo-Sieger (2008 bis 2011) auf einmal mit 0:1 hinten. Weil der HSV zuvor Schönewörde mit 8:0 abgefertigt hatte und der WSC den TSV „nur“ mit 5:0 besiegt hatte, hätte Hankensbüttel sogar ein Unentschieden gereicht. Aber das Team von Coach Jürgen Fromhage drehte auf und das Spiel noch um – 2:1. Das bedeutete Platz eins und den Sprung ins Endspiel. Ganz ohne eigenes Tor blieb Schönewörde. „Das war blamabel“, schimpfte der neue TSV-Coach Harald Errerd. „So darf man sich nicht verkaufen.“

Wahrenholz hingegen verkaufte sich ganz souverän. Das klassenhöchste Team wurde den Erwartungen voll gerecht, feierte zwei klare Erfolge gegen Kreisligist Wittingen (3:1) und Kreisklassist Langwedel (4:1), die sich untereinander noch die Punkte teilten (1:1). Dank dieser Ergebnisse geht Wahrenholz heute als Favorit ins Endspiel gegen Wesendorf. „Jetzt wollen wir auch das Finale gewinnen“, so VfL-Coach Ralf Ende.

Auch die Organisatoren sind zufrieden. „Mit dem Wetter hatten wir noch Glück im Unglück“, sagte Vorhops Vorsitzender Nicky Urbanitsch. „Dem Zuschauerzuspruch haben die kurzen Regenschauer keinen Abbruch getan.“ Bis zu 300 Zuschauer am Tag sahen sich die Spiele an.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.