Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Walter unbesiegbar, aber Gifhorn gewinnt Derby

Tischtennis-Bezirksoberligen Walter unbesiegbar, aber Gifhorn gewinnt Derby

Gifhorn. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren ging‘s bei RaZa und in Neuhaus dramatisch zu. Eindeutiger verliefen dagegen die Derbys bei den Damen.

Voriger Artikel
Erstklassig: Ein besonderer Höhenflug für den LSV
Nächster Artikel
Heimische Titel und ein glücklicher Geburtstag

Derbysieg: Christina Langmann und Gifhorn bezwangen Abbesbüttel mit 8:5.

Quelle: Sebastian Preuß

Bezirksoberliga Herren

SSV Radenbeck-Zasenbeck - TSG Königslutter 8:8 (31:30 Sätze). Für RaZa stellte Christoph Meyer die 8:7-Führung her. Der erste Saisonzähler war dem SSV damit sicher. Mehr wurde es nicht, da Jan Lemme/Stefan Selent das Schlussdoppel mit 9:11 im fünften Satz verloren.

SSV-Zähler: Lemme/Selent, Pörschke/Wichmann, Lemme, Wichmann, A. Meyer, Selent (2), C. Meyer.

SSV Neuhaus III - TTC Gifhorn II 8:8 (32:31). Neuhaus gewann zwei Schlüsselspiele im fünften Satz durch Dominik Haag (11:9 gegen Christian Schlifski) sowie Frank Kuthe (12:10 gegen Oliver Jungeblut). Dennoch ging Gifhorn im dramatischen Spitzenspiel mit einem 8:7 ins Schlussdoppel. Doch Enrico Hentschel/Kuthe sicherten dem SSV gegen Ralf Kloppenburg/Marco Harms das Remis.

SSV-Zähler: Hentschel/Kuthe (2), Arunov, Hentschel, Hilbig, Haag, Kuthe (2).

TTC-Zähler: Harms/Kloppenburg, F. Jung/Große, Harms (2), F. Jung (2), Große, Jungeblut.

MTV Vorsfelde - SV Sandkamp 8:8 (30:34). Vorsfelde brachte eine 8:6-Führung nicht durch, für Sandkamp retteten Uwe Bertram/Helmut Wellmann mit einem 3:1-Satzsieg gegen Gerald Reichard/Artur Müller einen Zähler. Bei Vorsfelde gab Reichard nach anderthalbjähriger Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback.

MTV-Zähler: Reichard/Müller, Vogel/Matulovic, Reichard, Greiser, Altmann, Vogel (2), Matulovic.

SV-Zähler: Bertram/Wellmann (2), Bertram (2), Wellmann (2), Schulz, Schweier.

SSV Neuhaus III - TSG Königslutter 9:3 (33:19). Die Partie war umkämpft, sechs Spiele gingen in den Entscheidungssatz.

SSV-Zähler: Hentschel/Kuthe, Hilbig/Schmitz, Arunov (2), Hentschel, Hilbig (2), Kuthe, Schmitz.

Bezirksoberliga Damen

TTC Gifhorn - SV Abbesbüttel 8:5 (32:19 Sätze). Gifhorn zog auf 5:0 davon, ehe Abbesbüttel auf Touren kam. Besonders stark setzte sich Ilse Walter zur Wehr, die alle ihre drei Einzel durchbrachte. An Gifhorns Sieg änderte das nichts.

TTC-Zähler: Eberwein/Langmann, Leuschner/Just, Eberwein (2), Langmann (2), Leuschner, Just.

SV-Zähler: Stamm, Brendel, Walter (3).

SV Sandkamp II - SV Jemkbe 8:1 (26:9). Das favorisierte Sandkamp sprintete auf 6:0 davon, ehe Celine Wessels mit einem Fünfsatz-Sieg gegen Kerstin Trappe Jembkes Ehrenpunkt markierte. Mit seinen drei Siegen zum Start rückte der SVS auf den zweiten Tabellenplatz vor.

SVS-Zähler: Trappe/Mischke, Busch/Keitel, Trappe, Mischke (2), Busch (2), Keitel.

SV-Zähler: Wessels.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn