Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wahrenholz muss ohne Hedt ran

Frauenfußball: Landesliga Wahrenholz muss ohne Hedt ran

Peiner Wochenende für die heimischen Landesliga-Fußballerinnen: Der VfL Wahrenholz hat am Samstag (16 Uhr) den Tabellenzweiten VfB Peine zu Gast, die SV Gifhorn reist am Sonntag (11 Uhr) zum Schlusslicht Teutonia Groß Lafferde.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
Auswärts-Doppelpack für BVG

Handicap für Wahrenholz: Der VfL muss am Samstag gegen Peine auf Torjägerin Maren Hedt (2. v. r.) verzichten.

Quelle: Photowerk (sp)

VfL Wahrenholz - VfB Peine. Dickes Handicap für Wahrenholz: Torjägerin Maren Hedt ist privat verhindert. „Aber das ist die Möglichkeit, ein Zeichen zu setzen, dass wir es auch ohne Maren schaffen“, so VfL-Coach Ralf Ende, der erst in Hälfte zwei auf Margarite Scheffler (Studium) bauen kann. Nach dem 1:6 gegen die SVG musste sich Wahrenholz erst einmal berappeln. „Man muss der Wahrheit ins Auge sehen: Wir sind ein Aufsteiger, und es ist eine andere Liga“, so Ende. „Aber das Derby haben wir aufgearbeitet.“ Er fordert eine stabile Defensive und „mehr Kampf und Leidenschaft. Mit dem Wir-Gefühl kann man einiges wettmachen“, so Ende. „Und wir wollen schon versuchen, ein Pünktchen zu holen.“

Teutonia Groß Lafferde - SV Gifhorn. Die SVG musste sich zuletzt nach dem Erfolg in Wahrenholz mit einem 2:2 gegen den FC Pfeil Broistedt begnügen, dennoch zeigt die Formkurve nach oben. „Wir fahren mit Selbstvertrauen nach Groß Lafferde und wollen punkten“, sagt Gifhorns Trainer Mark Winkelmann, der alle Spielerinnen an Bord hat. Er warnt aber vor dem Schlusslicht: „Ein Selbstläufer wird das nicht. Ich glaube, dass die zwei Punkte nicht die Stärke von Groß Lafferde widerspiegeln und schätze die Mannschaft besser ein, als es der Tabellenstand aussagt.“ Der Trainer muss nicht lange suchen, um ein gutes Beispiel zu finden: „In der vergangenen Saison waren wir nach fünf Spieltagen mit null Punkten Tabellenletzter und haben uns dann noch stabilisiert.“

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel