Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wahrenholz macht sich bereit für die Titelfeier

Fußball Wahrenholz macht sich bereit für die Titelfeier

Nur noch ein Sieg trennt den VfL Wahrenholz vom Aufstieg. Der soll schon heute in der Fußball-Kreisliga beim
FC Brome (18 Uhr) eingefahren werden – spätestens aber am Montag gegen den Konkurrenten SV Rühen.

Voriger Artikel
Neuer Rekord beim Meinerser Abendlauf
Nächster Artikel
Alles wie immer: Aber Hillerses Vorfreude aufs Endspiel ist riesig

Bereitmachen zum Jubeln: Wahrenholz will schon am Samstag den Titel.

Quelle: Photowerk

Doch das ist nur die Notlösung: „Wir wollen den Titel schon in Brome holen“, so VfL-Coach Volker Streilein. „Dazu müssen wir aber konzentriert an die Partie herangehen.“ Das dürfte dem VfL wesentlich leichter fallen als sonst: Nach den Patzern gegen den TSV Meine und die SV Leiferde trat Konkurrent SV Rühen in der vergangenen Woche beim TSV Grußendorf nicht an – der Vorsprung beträgt zehn Punkte. „Der ganz große Druck ist weg“, weiß Streilein. „Deswegen bin ich überzeugt, dass wir es packen werden.“
Brome möchte da aber noch ein Wörtchen mitreden: „Wahrenholz wird den Titel holen“, ist sich FC-Coach Markus Metz sicher: „Aber nicht bei uns.“ Der Grund: Aus dem Hinspiel haben die Bromer noch eine Rechnung offen. Da gab’s eine 3:6-Klatsche, die sich nicht wiederholen soll. Metz ist durch den 6:0-Triumph gegen den HSV Hankensbüttel am vergangenen Wochenende optimistisch: „Wahrenholz sollte gewarnt sein. Es wirdmit Sicherheit eine interessante Partie.“
Doch selbst wenn es mit dem Titelgewinn gegen die Bromer nicht klappen sollte, bleibt Wahrenholz zwei Tage später die nächste Möglichkeit: Am Montag kommt mit Rühen der direkte Konkurrent. Aber soweit will Streilein es nicht kommen lassen: „Wir wollen am Montag unser erstes Spiel als Meister absolvieren.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.