Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
WM-Finale: Niesner kämpft heute um Gold!

Badminton – O-35-Titelkämpfe WM-Finale: Niesner kämpft heute um Gold!

Erst war sie bronzen, seit gestern ist sie silbern, und heute kann Maurice Niesner seine WM-Medaille noch vergolden! Das Badminton-Ass des BV Gifhorn hat in der Türkei gemeinsam mit Claudia Vogelsang das Mixed-Finale bei den O-35-Titelkämpfen erreicht. Heute trifft das deutsche Duo auf Johan Clausen/Lina Lindholm (Schweden).

Voriger Artikel
Heute: 15 Kämpfe mit BCG-Beteiligung
Nächster Artikel
Nur ein 1:1 für den MTV Gifhorn

„Ein kleiner Traum“: Gifhorns Routinier Maurice Niesner steht heute bei der O-35-Weltmeisterschaft in der Türkei gemeinsam mit Claudia Vogelsang im Mixed-Finale.

Quelle: Lea Gossmann

Niesners Halbfinale - es war nichts für schwache Nerven. Dabei deutete gegen Philip Kurz/Rita Yuan Gao (Schweiz/Schottland) zunächst alles auf einen klaren Sieg von Niesner/Vogelsang hin. Im ersten Satz dominierten beide das Geschehen, ließen sich auch nicht aus der Ruhe bringen, als Kurz/Gao einmal auf 10:11 verkürzen konnten. Doch die Deutschen drückten jetzt aufs Tempo, holten sich den Durchgang mit 21:15. „Da lief‘s ganz gut, doch dann sind wir etwas aus dem Tritt gekommen“, berichtet Niesner.

Und so wurde es im zweiten Satz dramatisch. Mit 18:20 lagen Niesner/Vogelsang zurück, wehrten zunächst insgesamt sechs Satzbälle ab, um dann ihren zweiten Matchball zum 27:25 zu nutzen. Niesner glücklich: „Wir sind drangeblieben, haben das Ding doch noch gewonnen.“ Der Finaleinzug fürs deutsche Duo war perfekt.

Dort warten auf die an Nummer 2 gesetzten Niesner/Vogelsang nun die Schweden (Setzplatz 5/8), die mit Andre Bertko/Silke Schneider (Deutschland) die Titel-Topfavoriten mit 21:10, 21:19 aus dem Turnier warfen. Niesner: „Ein starker Gegner. Aber egal, das Finale ist schon mal ein kleiner Traum!“

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel