Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Vorleger TuS will Freitags-Hattrick

Fußball-Kreisliga Vorleger TuS will Freitags-Hattrick

Schafft der TuS Müden-Dieckhorst den Freitags-Hattrick? In der Fußball-Kreisliga Gifhorn geht‘s zum dritten Mal in Folge früher los, am Freitagabend kommt um 18.30 Uhr die SV Meinersen zum Derby. Und noch etwas dürfte die Motivation der Müdener ankurbeln…

Voriger Artikel
Abstiegs-Hit in Wasbüttel
Nächster Artikel
MTV: Abstieg nach zwölf Pleiten

Zurück an die Kreisliga-Spitze? Michael Kramp (l.) und Müden wollen heute mit einem Derbysieg gegen Meinersen wieder den ersten Tabellenplatz erobern.

Quelle: Photowerk (mf)

Nach den jüngsten Freitagssiegen ging‘s immer an die Spitze - bis Wittingen am Sonntag den TuS wieder von Platz eins verdrängte. Doch diesmal kann der VfL nicht nachziehen, ist am Wochenende spielfrei.

Die Gastgeber wollen also umso mehr im dritten Freitagsspiel in Folge den dritten Sieg in Serie. TuS-Trainer Alexander Schulz: „Wir wollen wieder vorlegen, das wird langsam Pflicht. Stolpern dürfen wir nicht mehr.“ Dazu ist die Spitzengruppe zu eng beisammen. Schulz‘ Plan: „Wir wollen ein frühes Tor erzielen, um Meinersen unter Druck zu setzen. Dann hoffen wir auf Fehler.“ Übrigens: Müden hat aufgrund „einer Hochzeit im Verein“ vorverlegt. Einen Grund zum Feiern hat der TuS also schon sicher.

Gegen den anderen hat Meinersen etwas einzuwenden. „Derbys haben wir immer offen gestaltet, wir wollen etwas Zählbares mitnehmen“, sagt SVM-Coach Thomas Simon. Im Hinspiel gelang das mit einem 0:0, jetzt haben die Gäste allerdings mehr Druck. Simon: „Müden ist zwar Favorit, aber wir müssen punkten, um nicht unten reinzurutschen.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel