Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vorfreude auf zweiten Lauftag - Wechsel zur Flutmulde

Gifhorn Vorfreude auf zweiten Lauftag - Wechsel zur Flutmulde

Am 26. April ist es wieder soweit: Um 10 Uhr steht die zweite Auflage des Gifhorner Lauftags zugunsten der Aktion ready4work an, bei der diesmal die Gifhorner Flutmulde der Startpunkt ist.

Voriger Artikel
Feer auf dem Weg zum TSV Hillerse
Nächster Artikel
Dieser Mann schießt schneller als sein Schatten

Der 2. Gifhorner Lauftag kann kommen: Die Schirmherren Matthias Nerlich und Andreas Ebel präsentierten schon mal das Werbeplakat.

„Aus organisatorischen Gründen wird der Lauftag vom Schloss zur Flutmulde verlegt“, so Stefan Hölter, Spartenleiter des Veranstalters VfR Wilsche/Neubokel. „Die Anlage ist für eine solche Veranstaltung ideal, die Laufstrecken sind ohne Straßensperrungen nutzbar.“

Nicht mehr im Programm ist der Fun-Run, die elfte Auflage (20. September) wurde zurück nach Wilsche verlegt. „Damit sind wir den Wünschen vieler Laufcup-Teilnehmer gefolgt“, so Hölter.

Dafür gibt es am 26. April den 7. Südheide-Marathon als reinen Landschaftsmarathon zwischen Gifhorn und Leiferde, einen Halbmarathon (auch für Walker), einen Kinderlauf über 800 Meter und einen Fünf-Kilometer-Lauf, der erstmals auch als (Firmen-)Teamlauf angeboten wird. „Vier Personen bilden eine Mannschaft, die Zeiten werden addiert“, so Hölter. Der (Halb-)Marathon kann auch als Bike& Run absolviert werden. „Ein Zweier-Team wechselt sich beim Laufen und Radfahren ab“, so der Spartenleiter.

Schirmherren des Lauftags sind Landrat Andreas Ebel und Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich, die sich beim Partner- und Sponsorenabend bereits für die Unterstützung bedankten. Und auch Hölter lobte Stadt, Landkreis, Helfer und Sponsoren: „Dieses große Laufevent zugunsten von ready4work kann natürlich nur in Kooperation mit ihnen ein Erfolg werden.“

Die Online-Anmeldung ist ab sofort unter www.vfr-wilsche-neubokel.de möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn