Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vordorf hat 8:0 „abgehakt“

Fußball - 1. Kreisklasse 2 Vordorf hat 8:0 „abgehakt“

Vordorf würde gern dorthin, wo der MTV Gamsen gerade steht: In der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 2 geht’s für den Tabellensiebten TSV am Sonntag(14.30 Uhr) zum Spitzenreiter. Favorisiert sind allerdings die Gäste - zumindest mit Blick auf die Ergebnisse der Vorsaison…

Voriger Artikel
Wilsche: Triste Bilanz
Nächster Artikel
Harwardt: Erst Gesamtsieg, dann das Saisonende?

Vordorf will dorthin, wo Gamsen gerade steht: Der siebtplatzierte TSV (r.) tritt in der 1. Kreisklasse Gifhorn 2 beim Spitzenreiter MTV an – und hat zwei klare Siege aus der Vorsaison im Hinterkopf.

Quelle: Photowerk (mf)

In der abgelaufenen Spielzeit siegten die Vordorfer gegen Gamsen mit 8:0 und 3:1. „Das ist aber abgehakt, damit hatte ich nichts zu tun“, sagt TSV-Trainer Rico Brandes, der das Team erst im Sommer übernommen hat. „Außerdem sind ja auch sehr viele neue Spieler dabei.“

Und die brennen darauf, Gamsen erneut zu schlagen. „Die Jungs sind richtig heiß“, so Brandes. „Gamsen hat zwar die Favoritenrolle inne, aber wenn wir oben mitspielen wollen, dann kann der Weg nur über den MTV führen.“

Auch Gamsens Coach Dieter Winter ist erst seit Sommer im Amt, auch für ihn sind die Resultate der vergangenen Saison unwichtig. „Wir sind eher durch Vordorfs aktuelle Leistungen gewarnt“, sagt Winter. „Der TSV hat bereits zehn Punkte gesammelt und dabei gerade mal fünf Gegentore gefangen.“ Mit einem Spaziergang des Tabellenführers rechnet Winter deshalb nicht: „Wir müssen uns richtig anstrengen, um zu gewinnen. Das sollten wir aber auch, wenn wir uns weiter oben etablieren wollen.“

Einig sind sich die beiden Trainer in ihren Erwartungen an die Partie. „Das wird ein gutes Fußball-Spiel, das sicherlich Spaß machen wird“, ist Brandes überzeugt. Winter stimmt zu: „Ich erwarte eine interessante Begegnung.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel