Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vor Finals: Alles Wichtige zum Elfmeterschießen

AZ/WAZ-Schiedsrichter-Kolumne Vor Finals: Alles Wichtige zum Elfmeterschießen

Im Mai geht‘s rund: In zahlreichen Wettbewerben von der Champions League über den DFB-Pokal bis zu den Gifhorner Cup-Endspielen der Jugend kämpfen Fußballer um Trophäen - Grund genug, um in der AZ/WAZ-Schiedsrichter-Kolumne einen Blick auf die Entscheidung im Elfmeterschießen zu werfen.

Voriger Artikel
Auch ein Plattfuß kann das Duo nicht stoppen
Nächster Artikel
Repker „Ritt auf der Kanonenkugel“

Jubel oder Frust: Bei den Pokalpartien (hier zwischen Vordorf und Osloß) entscheidet gern mal das Elfmeterschießen.

Quelle: Michael Franke

Die wird bei Gleichstand nach der regulären Spielzeit meist zum Zünglein an der Waage. Im Finale des Wittinger-Kreispokals gibt‘s zwar wie im Endspiel des DFB-Pokals bei einem Unentschieden nach 90 Minuten erst noch eine Verlängerung, ansonsten fällt bei allen Gifhorner Cups die Entscheidung sofort vom Punkt.

Hier gibt es einiges zu beachten, angefangen beim Ort des Geschehens. „Der Schiedsrichter bestimmt das Tor, auf das geschossen wird“, erläutert Gifhorns Jugendansetzer Stefan Kalberlah. „Sind die Voraussetzungen für beide Tore identisch, wirft er eine Münze.“ Die kommt auch bei der Reihenfolge der Schützen zum Einsatz: Der Spielführer des Teams, das die Wahl gewinnt, entscheidet, welche Mannschaft beginnt.

Falls Spieler vorher nicht ersetzt oder des Feldes verwiesen wurden, dezimieren sich die Teams auf die gleiche Anzahl. Verletzt sich ein Keeper im Elfmeterschießen, kann er ersetzt werden, sofern das Auswechsel-Kontingent nicht erschöpft ist. Ansonsten dürfen nur Spieler schießen, die sich am Ende der Partie im Spiel befanden. Alle Personen, die nicht antreten dürfen, haben auf dem Platz nichts zu suchen. Und, so Kalberlah: „Bei Dunkelheit darf der Platz gewechselt werden.“

  • Der nächste Schiedsrichter-Lehrabend steigt am Freitag (19 Uhr) in Westerbeck. Für die Leistungsprüfung, die für jeden Referee Pflicht ist, gibt es folgende Termine: 29. (17 Uhr) und 30. Mai (10 und 17 Uhr).
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn