Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Verfolger Hillerse II testet Vordorfs Serie

1. Kreisklasse 2 Verfolger Hillerse II testet Vordorfs Serie

Der TSV Vordorf ist in der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 2 weiter gut in Form, doch am Sonntag (15 Uhr) wartet auf den Dritten eine harte Nuss. Zu Gast ist der TSV Hillerse II, der nur zwei Punkte hinter Vordorf und fünf Zähler hinter der Spitze auf Platz vier rangiert - dabei hatten viele die Hillerser schon nicht mehr auf dem Zettel.

Voriger Artikel
Der Sportbuzzer-Fußballkalender
Nächster Artikel
BCG richtet Test-Wettkämpfe aus

Fast abgeschrieben, aber weiter da: Der TSV Hillerse II (v.) kämpft beim TSV Vordorf darum, oben dranzubleiben.

Quelle: Michael Franke

„Das darf auch gern so bleiben“, sagt Hillerses Coach Florian Hildebrandt, dem der Lauf der seit elf Ligaspielen ungeschlagenen Vordorfer natürlich nicht verborgen geblieben ist: „Durch die Serie werden sie selbstbewusst sein und uns schlagen wollen.“ Allerdings gibt Hildebrandt zu bedenken: „Bisher haben sie gegen kein Topteam spielen müssen.“

Auch Vordorfs Trainer Heinz-Günter Scheil hat Respekt: „Hillerse ist sehr erfahren und zuletzt gut unterwegs gewesen. Wir dürfen nicht ins offene Messer laufen.“ Zumal die Gastgeber mit einem Sieg einen Dreikampf aus dem Titelrennen machen könnten. „Dazu müssen wir aber wieder alles zeigen, was uns bisher stark gemacht hat“, fordert Scheil. „Vor allem mannschaftliche Geschlossenheit. Der Einzug ins Pokalfinale hat uns noch mal einen Schub gegeben.“

Die Punkte will Hildebrandt allerdings auch - jedoch nicht nur wegen des Kampfes um die Meisterschaft. „Wenn wir verlieren, war’s das wohl endgültig, aber vielleicht können wir auch noch oben ranrutschen“, so Hillerses Coach. „Unser Plan ist jedenfalls, einfach in jedem Spiel zu punkten - egal gegen wen. Wir wollen mal sehen, ob Vordorf wirklich so stark ist.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn