Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
„Veranstaltung für die ganze Familie“

2. Gifhorner Lauftag „Veranstaltung für die ganze Familie“

Der 2. Gifhorner Lauftag steigt am 26. April, doch am morgigen Samstag kann man sich schon mal darauf einstimmen: Veranstalter VfR Wilsche/Neubokel bietet Probe-Durchgänge über die Fünf-Kilometer- und die Halbmarathon-Strecke an.

Voriger Artikel
Artur Mann ist jetzt ein Wikinger
Nächster Artikel
Platendorf hat noch Mut und Spaß

Andere Umgebung, aber wieder in Gifhorn: Am 26. April steigt der
2. Lauftag, morgen können zwei der Strecken getestet werden.

Quelle: Photowerk (cc)

Treffpunkt ist der Parkplatz am Sportpark Flutmulde, ab 17.30 Uhr wird die kürzere Distanz gelaufen. „Und ab 18.15 Uhr kann man per Fahrrad die Halbmarathon-Strecke kennenlernen“, so VfR-Spartenleiter Stefan Hölter. „Es besteht auch die Möglichkeit, sich über das Programm vom 26. April zu informieren.“

Denn das ist umfangreich: Die fünf Kilometer können als Mannschaft oder als Solist, aber auch walkend zurückgelegt werden, im Angebot sind außerdem ein Bike&Run-Wettbewerb, der Südheide-Marathon und -Halbmarathon sowie ein Bambini- und Schülerlauf (800 Meter). Die Online-Anmeldung ist nur noch bis Sonntag unter www.vfr-wilsche-neubokel.de möglich.

Am Veranstaltungstag selbst geht‘s um 9 Uhr los, Karsten Hoffmann wird als Sprecher wieder durch den Tag führen, unter anderem auch die jeweiligen Sieger interviewen. Das Rahmenprogramm bestückt der MTV Gifhorn mit seinen Fechtern, Trampolin-Assen und Cheerleadern, auch die Boxer des BC Gifhorn sind dabei. Hölter: „Es soll eine Veranstaltung für die ganze Familie werden.“

Ausgerichtet wird der Lauftag zugunsten der Ausbildungsplatz-Initiative ready4work. „Das ist eine gute Sache“, freut sich Bürgermeister Matthias Nerlich, der ebenso wie Landrat Andreas Ebel die Fünf-Kilometer-Distanz absolviert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn