Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ummern ballert sich zum Titel

Fußball: Samtgemeindepokal Ummern ballert sich zum Titel

Jackpot in der Windlotterie: Der VfL Germania Ummern (1. Kreisklasse 2) holte durch ein sattes 11:0 gegen den ausrichtenden Fußball-Kreisligisten Wesendorfer SC erneut den Samtgemeinde-Pokal.

Voriger Artikel
2:0! Calberlah feiert Sieg gegen MTV Gifhorn
Nächster Artikel
Titelverteidiger Brome: Auftakt in Wittingen

Der VfL ließ keine Spannung aufkommen: Ummern schlug Wesendorf mit 11:0 und holte den Samtgemeinde-Pokal.

Quelle: Cagla Canidar

Trotz einiger Ausfälle ging Wesendorf als Favorit ins Finale, doch dank des Rückenwinds, Laufbereitschaft und Motivation stand’s schnell 3:0 für Ummern. „Wir hatten uns vorgenommen, früh zu attackieren und Wesendorf zu ärgern, aber dass es so gut funktioniert, damit hat keiner gerechnet“, so VfL-Spartenleiter Matthias Heilmann. „Man muss einfach sagen, dass Ummern uns in allen Belangen überlegen war“, sagte Matthias Hopp, der Hans-Jürgen Haase als WSC-Coach vertrat.

Der VfL feierte die Titelverteidigung standesgemäß - auch beim 50. Geburtstag von Michael Alms, der ab sofort mit Axel Kressler und Kevin Kräft als Interims-Trainergespann fungiert.

Tore: 1:0 (7.) V. Sterz, 2:0 (10.) Grabert, 3:0 (14.) V. Sterz, 4:0 (25.) V. Sterz, 5:0 (36.) J. Hansen, 6:0 (54.) P. Kuhls, 7:0 (68.) P. Kuhls, 8:0 (75.) A. Miller, 9:0 (79.) V. Sterz, 10:0 (83.) S. Miller, 11:0 (87.) V. Sterz.

Die Ergebnisse der Vorrunde:

Gruppe A:
1. Ummern, 2:1 Tore/4 Punkte,
2. Oesingen, 2:1/3,
3. Schönewörde, 1:3/1.

Gruppe B:
1. Wesendorf, 6:2/6,
2. Wagenhoff, 3:2/3,
3. Wahrenholz II, 1:6/0.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn