Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
TuS muss zittern: Klasen bei DM

Tennis TuS muss zittern: Klasen bei DM

Auf geht’s: Das Hankensbütteler Trio Charlotte, Anna und Friedrich Klasen (für Berlin) sowie die Wesendorferin Kim Janine Gefeller (für Niedersachsen) schlagen ab Donnerstag bei den deutschen Tennis-Teammeisterschaften in Dachau auf. Und die haben auch Auswirkungen auf den Fußball-Landesligisten TuS Neudorf-Platendorf…

Voriger Artikel
Senkrechtstarter messen sich
Nächster Artikel
Walker begeistert von WM-Premiere

Tennis oder Fußball? Geht‘s bei der Team-DM bis ins Finale, kann Friedrich Klasen am Sonntag nicht in der Landesliga ran.

Quelle: Photowerk (nin)

Die Teilnahme allein ist für die vier Tennis-Asse schon eine große Ehre, denn ein Team besteht nur aus je drei Spielern und Spielerinnen, die vier Einzel und zwei Doppel bestreiten. „Die Nominierung hat mich sehr gefreut“, so Gefeller, für die es die Premiere bei den Großen Meden-/Poensgen-Spielen ist.

Die Klasen-Geschwister waren schon im vergangenen Jahr dabei und belegten mit Berlin Platz zwei. „Dass wir so weit gekommen sind, hatten wir damals Anna und Charlotte zu verdanken. Wir Jungs waren nicht ganz so gut drauf“, so Friedrich Klasen. Wenn’s diesmal wieder ins Finale gehen sollte, würde das auch den Fußball-Landesligisten Platendorf betreffen. Denn dann müsste Abwehrchef Friedrich Klasen für das schwere Spiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den FC Braunschweig Süd passen. „Das wäre natürlich ein schwerwiegender Ausfall“, so TuS-Coach Ralf Schmidt.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel