Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
TuS: Revanche oder Abstieg

Fußball-Landesliga TuS: Revanche oder Abstieg

Aufgepasst! Der TuS Neudorf-Platendorf muss Donnerstag (16 Uhr) beim TuSpo Petershütte ran - einem der unangenehmsten Gegner der Fußball-Landesliga. Das mussten die Grün-Weißen bereits beim 1:2 im Hinspiel erfahren. Klappt‘s morgen wieder nicht mit einem Sieg, steht der Abstieg endgültig fest.

Voriger Artikel
MTV: Harte Nuss in Osnabrück
Nächster Artikel
Wittingens Gernsheimer macht das Rennen

Auf Revanche aus: Friedrich Klasen (l.) und Platendorf wollen in Petershütte den Abstieg noch einmal abwenden.Photowerk (cc)

Quelle: Cagla Canidar

Einfach wird‘s nicht: Petershütte ist zwar spielerisch limitiert und agiert seit Jahren nur mit langen Bällen, ist jedoch vor allem bei Standards extrem gefährlich. Jüngst musste das Hillerse erfahren: TSV-Coach Stefan Kaufmann hatte zwar extra noch gewarnt, doch sein Team kassierte trotzdem frühzeitig nach Ecken zwei Kopfball-Gegentore durch Tobias Jung und verlor mit 1:3.

Genau das soll den Platendorfern morgen nicht passieren, zumal sie aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen haben. Trotz Florian Gahrmanns 1:0 in der 80. Minute wurde die Begegnung knapp verloren. „Das war natürlich extrem bitter“, erinnert sich TuS-Allrounder Friedrich Klasen. „Das darf uns nicht wieder passieren. Wir wollen uns für die Niederlage revanchieren und am liebsten das Spiel gewinnen.“

Ein Sieg würde den Abstieg der Platendorfer in die Bezirksliga zwar wohl nur etwas aufschieben, aber, so Klasen: „Das ist uns egal. Wir wollen aus den letzten drei Begegnungen möglichst viele Punkte holen und vielleicht noch ein, zwei Plätze in der Tabelle klettern.“

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn