Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Trotz Pazin-Ausfall: SV Gifhorn will punkten

Basketball-Oberliga Trotz Pazin-Ausfall: SV Gifhorn will punkten

Gifhorn/Wolfsburg. Die Oberliga-Basketballer der SV Gifhorn wollen punkten: Nachdem es zuletzt beim TuS Hohnstorf/Elbe ein 56:84 gab, soll heute (19.30 Uhr) gegen den Vierten SV Stöckheim wieder Zählbares her - allerdings ohne Top-Scorer Andrej Pazin. Für den VfL Wolfsburg geht‘s indes heute (19.45 Uhr) gegen den TK Hannover vor allem um Spaß.

Voriger Artikel
„Letzte Ausfahrt“: Gifhorn in Braunschweig gefordert
Nächster Artikel
Artur Mann: Nächster Kampf am 25. März

„Ein derber Schlag“: Die SV Gifhorn muss lange auf Top-Scorer Andrej Pazin (l.) verzichten.

Quelle: Sebastian Preuß

SV Gifhorn - SV Stöckheim (Hinspiel 80:71). Pazin plagten zuletzt Rückenprobleme, dann kam auch noch das Sprunggelenk dazu - Letzteres ist der Grund, warum er nicht an Bord ist. „Voraussichtlich sogar bis zum Saisonende, das ist ein derber Schlag. Gerade nach so einer Niederlage wie zuletzt“, sagt Gifhorns Trainer Ilija Vinovcic. „Zudem haben wir einige angeschlagene Spieler, aber wir müssen das Beste daraus machen.“ Das heißt gegen Stöckheim, „dass wir zu unseren Stärken zurückfinden müssen“, so Vinovcic. „Hohnstorf hat uns mit einem gewissen Widerstand aus dem Konzept gebracht, das darf nicht erneut passieren.“ Immerhin: Als Siebter hat Gifhorn einen Zehn-Punkte-Vorsprung auf den Tabellenkeller. „Wir können froh sein, dass wir eine halbwegs ordentliche Hinrunde gespielt haben“, so Vinovcic. Darauf will er sich aber nicht ausruhen: „Ein positives Ergebnis wäre gut für die Mannschaft. Wir wollen fitter wirken als in Hohnstorf.“

VfL Wolfsburg - TK Hannover (49:77). Während die Personalnot den Wolfsburgern in der Vorwoche einen Strich durch die Rechnung machte, geht die heutige Partie an. „Personell ist‘s aber weiterhin dünn“, so VfL-Teamsprecher Christian Wessel. Wie im Hinspiel tritt Wolfsburg zu siebt an. Gibt‘s also gegen den Tabellendritten wieder eine klare Pleite? „Das ist zweitrangig, vom Kopf her haben wir die Saison abgehakt“, so Wessel. „Es geht nur noch um Spaß. Vielleicht können wir über diese Schiene ein gutes Spiel abliefern.“

yps/nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.