Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Triumph in Garbsen: Frederik Knospe schafft Hattrick

Judo Triumph in Garbsen: Frederik Knospe schafft Hattrick

Garbsen. Beim Teufelturnier war auch der Teufel los: Judo-Talente der Altersklassen U 13, U 15 und U 18 strömten zur Traditionsveranstaltung, die dem niedersächsischen Verband zugleich als Sichtungsmöglichkeit diente. In diesem Rahmen machten auch allerhand Nachwuchssportler des MTV Vorsfelde und des MTV Isenbüttel in Garbsen von sich reden.

Voriger Artikel
Isenbüttel rettet den 3:2-Sieg gegen Vorsfelde
Nächster Artikel
Internationale Premiere: BVG-Ösi jubelt in Mexiko

Frohe Isenbütteler: MTV-Coach Christopher Nomigkeit (2. v. r.) mit (v. l.) Daisy Reis, Seriensieger Frederik Knospe und Leonie Müller.

Die Vorsfelder, die insgesamt 14 Teilnehmer stellten, kehrten nicht nur mit zwei Silber- und acht Bronzemedaillen heim, sondern auch mit zwei ersten Plätzen. Beide Titel wurden in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm errungen: Während U-13-Ass Ilias Küster ein hartes Finalduell für sich entschied, gewann Mathieu Dittmann als jüngerer Jahrgang in der U 15 alle Kämpfe.

Einen besonderen Triumph feierte auch Frederik Knospe (bis 90 kg). Der Isenbütteler holte bei seinem dritten und letzten Auftritt in der Altersklasse U 18 in Garbsen zum dritten Mal Gold. „Damit hat er den Teufel-Hattrick geschafft“, freute sich Andrea Byczkowicz, die beim Gifhorner Kreisfachverband als Pressereferentin fungiert.

Auch MTV-Coach Christopher Nomigkeit war voll des Lobes für seinen Schützling: „Das war eine bärenstarke Leistung, die mit viel Trainingsfleiß einhergeht.“ Im entscheidenden Kampf sicherte sich Knospe nach etwas unkonzentriertem Beginn gegen Nahuel Kohn (PSV Herford) verdient den Sieg.

Weitere heimische Medaillengewinner - U 18, Silber: Daisy Reis (MTV Isenbüttel/bis 52 Kilogramm); Bronze: Leonie Müller (Isenbüttel/bis 70 kg), Felix Warsawa (MTV Vorsfelde/bis 55 kg), Christian Gnegel (Vorsfelde/bis 55 kg), Sarah Ischt (Vorsfelde/bis 44 kg). U 15, Silber: Amani Küster (Vorsfelde/bis 63 kg); Bronze: Andrej Schräder (Isenbüttel/über 66 kg), Mayleen Dittmann (Vorsfelde/bis 57 kg), Jonas Bertram (Vorsfelde/bis 50 kg), Tyra Jagusch (Vorsfelde/bis 48 kg), Moritz Schöne (Vorsfelde/bis 46 kg). U 13, Silber: Sinan Küster (Vorsfelde/bis 50 kg); Bronze: Phia Domition (Vorsfelde/bis 52 kg), Tim Kaufmann (Isenbüttel/bis 46 kg).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn