Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Triangel verpasst hauchdünn den Titel

Schießen Triangel verpasst hauchdünn den Titel

Spannend bis zum letzten Schuss verlief das Saisonfinale der Bezirksliga Wolfsburg im Luftgewehrschießen: Die Meisterschaft sicherte sich am Ende die SSG Nord Elm vor dem gastgebenden SV Triangel.

Voriger Artikel
Wieder 4:2! Gifhorn darf jetzt träumen
Nächster Artikel
HSG: EM in Weyhausen

Herzschlagfinale in Triangel: Die SSG Nord Elm holte sich die Meisterschaft in der Luftgewehr-Bezirksliga Wolfsburg vor dem SV Triangel und der SGes Voitze.

Quelle: Ron Niebuhr

Ausschlaggebend war dafür allein das bessere Abschneiden im direkten Vergleich, denn aus dem Finale gingen beide Mannschaften punktgleich hervor.

Bis kurz vor Schluss sah alles nach einem Triangeler Sieg aus. Doch dann meldete sich Nord-Elm nochmal zurück. Und die Gastgeber waren auf Schützenhilfe angewiesen: „Mörse muss wenigstens einen Einzelpunkt holen“, sagte Triangels Schützen-Chef Inso Krawehl. Daraus wurde nichts, und so blieb den Triangelern nur Platz zwei: „Das ist sehr ärgerlich für uns.“ Die SSG Nord Elm dagegen feierte ihre Bezirksliga-Meisterschaft.

Allerdings: Die Chance zum Aufstieg hat auch der SVT. Die beiden Erstplatzierten gehen in die Relegation. Bezirksligaleiterin Renate Glupe lobte derweil alle Mannschaften für ihre Fairness im Wettkampf: „Ihr habt es mir leicht gemacht.“

Den größten Bock im Saisonfinale schoss übrigens Triangels Olaf Krawehl: „Ich habe doch glatt einen Schuss zu wenig abgegeben“, erzählte er. Den Fauxpas bügelte er aber gleich aus, denn „den Punkt habe ich trotzdem geholt.“

Endstand : 1. SSG Nord Elm (12:2 Punkte), 2. SV Triangel (12:2), 3. SGes Voitze (10:4), 4. SV Rickensdorf (8:6), 5. SGi Groß Oesingen (8:6), 6. SV Danndorf (4:10), 7. SV Tell Mörse (2:12), 8. SV Grafhorst (0:14).

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel