Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Treffsicher: Triangel als Neuling Tabellenzweiter

Schießen-Landesliga Treffsicher: Triangel als Neuling Tabellenzweiter

Der Schützenverein Triangel ist erfolgreich in seine erste Landesliga-Saison gestartet. Und der Neuling hat im Luftgewehrschießen damit gleich ein Ausrufezeichen gesetzt! „Wir haben beide Heim-Durchgänge souverän gewonnen“, so Teamkapitän Olaf Krawehl.

Voriger Artikel
Keller ade: Wasbüttel legt tolle Entwicklung hin
Nächster Artikel
Kellerduell: Calberlah muss dringend punkten

Für Überraschungen gesorgt: Triangel startete mit zwei Siegen in seine erste Landesliga-Saison und liegt jetzt auf Platz zwei.

Quelle: Ron Niebuhr

Erst besiegten Corinna Cordes, Vivian Kistner, Linda Holz, Cedric Speer und Heinrich Üsseler den SV Scharnhorst mit 3:2, dann den SV Brigitta Steimbke sogar noch deutlicher mit 4:1.

„Der erste Saisontag ist so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt hatten“, sagte Krawehl. Der Mannschaftsführer glaubt, dass sein Team im weiteren Saisonverlauf noch für so manche Überraschung gut ist.

Durch den Doppelpack liegen die Triangeler mit vier Zählern und sieben Einzelpunkten auf Tabellenplatz zwei, knapp hinter dem SchV Hassel (4/9) und gefolgt von Steimbke (2/6). Die SGes Voitze - als zweiter Vertreter aus dem Kreis Gifhorn in der Liga am Start - erwischte keinen guten Auftakt, ist nach Pleiten gegen Scharnhorst (2:3) und Steimbke (1:4) Schlusslicht.

Für den SV Triangel geht es am 8. November in Nienburg weiter. Dort warten der Sechstplatzierte SV Höfer und Tabellenführer Hassel. Kapitän Krawehl setzt darauf, dass sein Team an die Leistung vom Saisonauftakt anknüpft: „Alle fünf haben hervorragende Leistungen gezeigt und sich von ihren Gegnern nicht aus dem Konzept bringen lassen.“

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn