Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Torwart-Trainer mit 25! Fritschkas zweite Karriere

Fußball-Bezirksliga Torwart-Trainer mit 25! Fritschkas zweite Karriere

Ein vorzeitiges Karriereende ist für viele Fußballer schwer zu verkraften. Marco Fritschka hat es ganz früh erwischt. Nun versucht der 25-Jährige es auf seine Weise zu verarbeiten: Der ehemalige Keeper will jetzt als Torwart-Trainer hoch hinaus. Zurzeit steht er in Diensten des Bezirksligisten MTV Wasbüttel.

Voriger Artikel
Topspiel am Taterbusch
Nächster Artikel
Jetzt gilt‘s! Eddy will seinem WM-Traum näherkommen

Zweite Karriere: Marco Fritschka (h.) steht beim MTV Wasbüttel auch Manuel Freitag als Torwart-Trainer zur Verfügung.

Fritschka, der in Isenbüttel wohnt und früher unter anderem beim SV Calberlah spielte, hat sich nach einer Knieverletzung für die Trainerkarriere entschieden. Beim DFB sicherte er sich zuletzt die Basis-Torwarttrainer-Lizenz, im kommenden Jahr will er nun die Leistungslizenz folgen lassen. Damit könnte er dann in den Jugendmannschaften von Profivereinen trainieren.

Zunächst will der Torwart-Trainer aber einige Jahre in Wasbüttel verbringen. „Hier kann ich viele Dinge super anwenden, weil die Arbeitsbedingungen stimmen. Das bringt mich persönlich weiter.“ Warum die Entscheidung ausgerechnet auf Wasbüttel fiel? Fritschka: „Ich habe mitbekommen, dass sich dort einiges entwickelt hat. Das Team, Trainer und Umfeld passen derzeit einfach gut zu mir.“

Letztendlich tat Wasbüttels Kapitän Marc Plagge sein Übriges und überzeugte den Torwart-Trainer, der bis dato in Volkmarode aktiv war. Bereut hat er die Entscheidung trotz der aktuellen Tabellensituation nicht: „Vom Team wurde ich super aufgenommen. Man hat in der Kabine sofort das Gefühl, dazu zu gehören. Mit diesem Teamgeist können wir den Klassenerhalt schaffen“, hofft Fritschka.

Bei den Wasbütteler Torhütern ist er jetzt schon ein wichtiger Bestandteil. „Es ist nicht selbstverständlich, dass man mit so einem ausgebildeten Torwart-Trainer arbeitet. Das Training macht Spaß und ist effektiv“, lobt Wasbüttels Keeper Manuel Freitag.

law

Voriger Artikel
Nächster Artikel