Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Topspiel in Westerbeck

Fußball - 1. Kreisklasse 1 Topspiel in Westerbeck

Topspiel in der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 1: Spitzenreiter VfL Wahrenholz II ist am Sonntag (14 Uhr) zu Gast beim Tabellenzweiten SV Westerbeck, der die Personalprobleme der Vorwoche überwunden hat.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
Jembke siegt in Brome

Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse 1: Der SV Westerbeck (r.) erwartet am Sonntag den VfL Wahrenholz II.

Quelle: Photowerk (cc)

Da musste der SVW die Pokalpartie gegen den FC Germania Parsau kampflos abschenken. „Jetzt sieht‘s allerdings definitiv besser aus“, gibt Westerbecks Coach Paulo Leo Entwarnung. Er freut sich auf das Spitzenspiel: „Auf solche Duelle fiebert man die ganze Saison lang hin.“

Obwohl Westerbeck mit 26 Treffern die beste Liga-Offensive stellt, glaubt Leo nicht an ein Torfestival: „Der VfL hat sicher seine Hausaufgaben gemacht. Die Zuschauer werden nicht viele Treffer sehen.“ Ausschlaggebend sei die Fehlerquote. „Wer da besser abschneidet, hat gute Karten“, so Leo. „Beide Teams werden hochkonzentriert sein.“

Davon geht auch Wahrenholz‘ Trainer Helge Reinsch aus. „Wir müssen defensiv gut stehen. In den vergangenen Spielen haben wir einfache Gegentore bekommen, das müssen wir abstellen“, fordert Reinsch. Er weiß aber auch: „Mit sechs Gegentreffern ist unsere Abwehr keineswegs schlecht.“ Im Gegenteil, sie ist die zweitbeste der Liga - hinter Westerbecks. „Der SVW ist extrem robust und in allen Mannschaftsteilen gut aufgestellt“, sagt Reinsch. „Ich hoffe, dass wir einen Punkt mitnehmen.“

Eine weiße Weste wird aber auf jeden Fall befleckt: Während Westerbeck daheim noch ohne Punktverlust ist, musste Wahrenholz in der Fremde bisher keine Zähler einbüßen.

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel